TitelIICT-Details
BeschreibungIICT-Details
Startdatum01.01.2013 00:00
Enddatum01.01.2050 00:00


Teaser Titel Deutsch
Details
Teaser Content Deutsch

Mit dem Programm für "Investigator Initiated Clinical Trials (IICT)" unterstützt der Schweizerische Nationalfonds klinische Studien, die von Bedeutung für die Patienten sind und aus medizinischer als auch gesellschaftlicher Sicht einen ungedeckten Bedarf darstellen. Diese Studien sind konzipiert und durchgeführt basierend auf den höchsten internationalen Standards.

Klinische Studien sind im Bundesgesetz über die Forschung am Menschen (Humanforschungsgesetz; HFG)* definiert und in der Verordnung über klinische Versuche in der Humanforschung (Verordnung über klinische Versuche; KlinV)** reguliert.

IICT Studien gehen durch ihre Fragestellung, ihren Umfang, ihre Dauer, ihre Komplexität sowie ihren finanziellen Aufwand über den Rahmen der Projektförderung hinaus. In der Regel benötigen sie ein multizentrisches Setting und oftmals internationale Kollaborationen, sie sind aber nicht im Fokus der Industrie.

Von der Förderung durch das IICT-Programm ausgeschlossen sind:

  • Nicht randomisierte und nicht kontrollierte Studien
  • Pilot-Studien und "Proof of Concept" – Studien
  • Studien ausschliesslich mit Sicherheitsendpunkt
  • Beobachtungsstudien
  • Präklinische Studien
  • Studien mit unmittelbar kommerziellen Zwecken

* klinischer Versuch: Forschungsprojekt mit Personen, das diese prospektiv einer gesundheitsbezogenen Intervention** zuordnet, um deren Wirkungen auf die Gesundheit oder auf den Aufbau und die Funktion des menschlichen Körpers zu untersuchen.

Quelle: Artikel 3 Buchstabe l HFG

** gesundheitsbezogene Intervention: präventive, diagnostische, therapeutische, palliative oder rehabilitative Handlung, die im Rahmen eines klinischen Versuchs untersucht wird;

Quelle: Artikel 2 Buchstabe a KlinV

Teaser Image Deutsch
Bildlegende Deutsch
Teaser URL Deutsch
 
URL Target Deutsch
Link im aktuellen Fenster öffnen

Teaser Titel Französisch
Détails
Teaser Content Französisch

Le programme "Investigator Initiated Clinical Trials" (IICT) du Fonds national suisse (FNS) offre un soutien ciblé aux études cliniques qui présentent un intérêt pour les patient-e-s et répondent à d’importants besoins médicaux et sociaux non satisfaits. Ces études sont conçues et réalisées dans le respect des standards internationaux les plus élevés.

Les essais cliniques sont définis dans la loi fédérale relative à la recherche sur l’être humain (LRH)* et réglementés par l’ordonnance sur les essais cliniques dans le cadre de la recherche sur l’être humain (Ordonnance sur les essais cliniques, OClin)**.

De par leur problématique, leur caractère exhaustif, leur durée, leur complexité et leur coût, les études IICT dépassent le cadre de l’encouragement de projets. Elles requièrent en général une configuration multicentrique, parfois une collaboration internationale, et ne figurent pas parmi les priorités de l’industrie.

Sont exclues du soutien par le programme IICT :

  • Etudes non randomisées et non contrôlées
  • Etudes pilotes, études de preuve de concept
  • Etudes portant uniquement sur les critères d’innocuité
  • Etudes observationnelles
  • Etudes précliniques
  • Etudes réalisées à des fins commerciales directes

* essai clinique: projet de recherche sur des personnes dans lequel les participants sont affectés dès le départ à des interventions liées à la santé** afin d'évaluer les effets de ces dernières sur la santé ou sur la structure et le fonctionnement du corps humain.

Source : Article 3 lettre l LRH

** intervention liée à la santé: acte préventif, diagnostique, thérapeutique, palliatif ou de réhabilitation étudié dans le cadre d'un essai clinique.

Source: Article 2 lettre a OClin

Teaser Image Französisch
Bildlegende Französisch
 
Teaser URL Französisch
 
URL Target Französisch
Link im aktuellen Fenster öffnen

Teaser Titel Englisch
Details
Teaser Content Englisch

The programme for Investigator Initiated Clinical Trials (IICTs) of the Swiss National Science Foundation (SNSF) offers targeted support for clinical studies that are of value to the patients and address important unmet medical and societal needs. These studies are designed and conducted according to the highest international standards.

Clinical trials are defined in the Federal Act on Research involving Human Beings (Human Research Act, HRA)* and regulated by the Ordinance on Clinical Trials in Human Research (Clinical Trials Ordinance, ClinO)**.

IICT studies go beyond the scope of project funding in terms of their research questions, comprehensive nature, duration, complexity and costs. They generally require a multicentric setting, sometimes international collaborations, and are not in the industry focus.

Excluded from support under the IICT programme are:

  • Non-randomized and uncontrolled studies
  • Pilot studies, proof of concept studies
  • Studies with safety endpoints only
  • Observational studies
  • Preclinical studies
  • Studies conducted for direct commercial purposes

* Clinical trial means a research project in which persons are prospectively assigned to a health-related intervention** in order to investigate its effects on health or on the structure and function of the human body.

Source: Art. 3 letter l HRA

** Health-related intervention means a preventive, diagnostic, therapeutic, palliative or rehabilitative measure investigated in a clinical trial.

Source: Article 2 letter a ClinO

Teaser Image Englisch
Bildlegende Englisch
 
Teaser URL Englisch
 
URL Target Englisch
Link im aktuellen Fenster öffnen

Teaser Titel Italienisch
 
Teaser Content Italienisch
Teaser Image Italienisch
Bildlegende Französisch
 
Teaser URL Italienisch
 
URL Target Italienisch
Link im aktuellen Fenster öffnen