TitelNFS-Nanoscale-Foerderung
BeschreibungNFS-Nanoscale-Foerderung
Startdatum01.01.2016 00:00
Enddatum31.12.2020 00:00


Teaser Titel Deutsch
Nachwuchsförderung und Förderung der Frauen in der Wissenschaft
Teaser Content Deutsch

Die interdisziplinäre Natur der Nanowissenschaften bildete den Keim für die Einrichtung eines Bachelor- und Master-Curriculum auf diesem Gebiet, in dem Vorlesungen den verschiedenen naturwissenschaftlichen Disziplinen zu einem interdisziplinären tertiären Ausbildungsprogramm kombiniert werden. Während der Laufzeit des NFS haben sich 350 Studierende eingeschrieben. Die Universität Basel hat sich für eine Verlängerung dieses einzigartigen Ausbildungsganges auf unbestimmte Zeit entschieden.

Den meisten ehemaligen Doktorierenden des NFS gelang es, nach ihrer Promovierung interessante Stellen zu erhalten. Ein Drittel verfolgte ihre akademische Karriere weiter und ein weiteres Drittelwechselte in den Privatsektor. Rund 17% fanden eine Anstellung im öffentlichen Sektor. Ein ehemaliger Doktorand aus dem Modul A "Atomic and Molecular Nanosystems" wurde CEO der Firma Glas Trösch AG Silverstar mit über 120 Mitarbeitern. Ein anderer ehemaliger Doktorand erhielt später in Lausanne einen MBA und arbeitet jetzt als Projektleiter in einer Consulting-Firma im Bereich grossflächiger Windkraftanlagen.

Das Swiss Nanoscience Institute hat viele Aktivitäten im Bereich der Gleichstellung unternommen. Beispiele sind Zusammenarbeiten mit Schulen, Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen und Messen, "Schweizer Jugend forscht"-Wochen, Girls@Science-Programm, TecDay Module zu Nanomedizin für Mädchen oder das Nano-Nanny-Programm (finanzielle Unterstützung für externe Kinderbetreuung).

131 Dissertationen waren nach Ablauf des NFS abgeschlossen; deren 45 waren noch in Arbeit.

Teaser Image Deutsch
Bildlegende Deutsch
Teaser URL Deutsch
 
URL Target Deutsch
Link im aktuellen Fenster öffnen

Teaser Titel Französisch
Encouragement de la relève et promotion des femmes
Teaser Content Französisch

L’interdisciplinarité des nanosciences est le noyau qui a permis la création d’une filière d’études en Bachelor et Master dans ce domaine, tous les cours de sciences naturelles étant combinés au sein d’un programme interdisciplinaire d’enseignement supérieur. Durant la durée du PRN Nanosciences, 350 étudiants étaient inscrits. L’Université de Bâle a pris la décision de prolonger ce programme d’enseignement unique en son genre pour une période illimitée.

Les doctorant-e-s ayant participé au PRN ont pu obtenir des postes intéressants après leur diplôme. Parmi eux, un tiers a poursuivi sa carrière académique et un autre tiers a intégré le secteur privé. Environ 17% ont trouvé un poste dans le secteur public. Un ancien doctorant qui travaillait au sein du module des systèmes atomiques et moléculaires est devenu PDG de la Glas Trösch AG Silverstar et plus de 120 collaborateurs sont sous sa responsabilité. Un autre a obtenu un MBA à Lausanne et est désormais chef de projet dans une société de consultation travaillant dans le secteur des centrales éoliennes à grande échelle.

Le SNI a adopté de nombreuses mesures pour encourager l’égalité des chances: à travers des collaborations initiées avec les écoles, des participations à des manifestations publiques et des salons, des semaines "La science appelle les jeunes", des programmes Girls@Science, le module TecDay sur la nano-médecine pour les adolescentes ou le programme nano nanny (contribution financière pour garderie externe).

A la fin du PRN Nanosciences, 131 thèses de doctorat avaient été achevées et 45 étaient toujours en cours.

Teaser Image Französisch
Bildlegende Französisch
 
Teaser URL Französisch
 
URL Target Französisch
Link im aktuellen Fenster öffnen

Teaser Titel Englisch
Promotion of young scientists and female academic careers
Teaser Content Englisch

The interdisciplinarity of nanoscience was the nucleus for the establishment of a Bachelor and Master Curriculum in this field, where lectures in all natural sciences are combined in an interdisciplinary third level education program. During the lifetime of the NCCR Nano, 350 students have registered. The University of Basel decided the sustainable prolongation of this unique education program for an unlimited period.

The former PhD students of the NCCR were able to get interesting positions after their graduation. One third of the graduates continued their academic career and another third changed to the private sector. About 17 % found a position in the public sector. A former PhD student who worked in the module on Atomic and Molecular Nanosystems became CEO of Glas Trösch AG Silverstar, having responsibility over more than 120 collaborators. Another former PhD student got an MBA degree from Lausanne and is now working as project leader in a consulting company working in the field of large-scale wind power plants.

The SNI has taken many measures for gender equality. Examples are collaborations with schools, participation in public events and fairs, "Schweizer Jugend forscht" weeks, Girls@Science programme, TecDay Module on Nanomedicine for teenage girls or the nano nanny program (financial contribution for external child care).

131 PhD thesis had been completed by the end of the NCCR Nanoscale Science; 45 were still in progress.

Teaser Image Englisch
Bildlegende Englisch
 
Teaser URL Englisch
 
URL Target Englisch
Link im aktuellen Fenster öffnen

Teaser Titel Italienisch
 
Teaser Content Italienisch
Teaser Image Italienisch
Bildlegende Französisch
 
Teaser URL Italienisch
 
URL Target Italienisch
Link im aktuellen Fenster öffnen