TitelNFS Strukturbiologie Transfer von Wissen und Technologien in Wirtschaft und Gesellschaft
BeschreibungNFS Strukturbiologie Transfer von Wissen und Technologien in Wirtschaft und Gesellschaft
Startdatum08.06.2016 00:00
Enddatum08.06.2076 00:00


Teaser Titel Deutsch
Transfer von Wissen und Technologien in Wirtschaft und Gesellschaft
Teaser Content Deutsch

Im NFS beteiligte Forschende haben insgesamt 34 Patente eingereicht. Das geistige Eigentum aus diesen Patenten wurde in zahlreichen nicht-exklusiven Lizenzen weitergegeben, damit Dritte es nutzen oder in neuen Produkten anwenden können. Zwei neu gegründete sogenannte Spin-off-Firmen entwickeln Forschungsresultate aus dem NFS weiter – die beiden Unternehmen sind immer noch im Markt tätig und wachsen seit ihrer Gründung. Die Molecular Partners AG ist ein Spin-off der Universität Zürich und nutzt die dort patentierte Ankyrin-Technologie. Die Firma wuchs seit 2005 ständig und schuf bis zum Ende des NFS (2013) rund 70 Vollzeitstellen. Nach erfolgreichen klinischen Versuchen eines spezifischen Inhibitors zur Behandlung von Augenkrankheiten konnte eine Lizenzvereinbarung über mehrere Millionen US-Dollar mit Allergan, einem irischen Pharma-Unternehmen, geschlossen werden. Redbiotec, ein Spin-off der ETH Zürich, wurde 2006 gegründet. Die Firma verwertet das patentierte "Mulitbac-System" zur Expression von multimolekularen Komplexen in seiner rePAX® Technologie. Eine Anwendung ist die Entwicklung einer neuen Generation antiviraler Impfstoffe.

Wissens- und Technologietransfer

TypAnzahl
Eingereichte Patente34
​​Lizenzen​17
Start-up-Firmen2
​Prototypen, Demonstratoren-
​Prozesse, Produkte2
KTI-Projekte2
​​
​​

Zweiundzwanzig Prozent der Doktoranden und Postdoktoranden fanden nach ihrem Abschluss Stellen im privaten oder öffentlichen Sektor. Diese jungen Forschenden sind eine wichtige Quelle für den direkten Wissenstransfer in Wirtschaft und Gesellschaft.

Teaser Image Deutsch
Bildlegende Deutsch
Teaser URL Deutsch
 
URL Target Deutsch
Link im aktuellen Fenster öffnen

Teaser Titel Französisch
Transfert de savoir et de technologie vers l’économie et la société
Teaser Content Französisch

Les membres du PRN ont déposé 34 demandes de brevets, dont plusieurs ont fait l'objet de licences d'utilisation ou de production non exclusives. Deux sociétés dérivées sont nées des recherches effectuées par les groupes participant au PRN. Elles sont toujours en activité et poursuivent leur expansion. Molecular Partners S.A. est une société dérivée de l'Université de Zurich qui exploite la technologie de l'ankyrine qui y a été brevetée. Opérationnelle depuis 2005, elle compte désormais 70 employés à temps plein (2013). Après des essais cliniques fructueux, un accord de licence exclusif de plusieurs millions de dollars, portant sur un inhibiteur spécifique destiné au traitement de maladies ophtalmiques, a été signé en 2011 avec l'entreprise pharmaceutique Allergan. Société dérivée de l'EPF Zurich, Redbiotec a été fondée en 2006. Elle exploite commercialement le système breveté "Multibac" qui permet l'expression de combinaisons multiprotéiques. Le développement de vaccins antiviraux de nouvelle génération constitue l'une des applications de cette technologie.

Transfert de savoir et de technologie

TypeNombre
Brevets déposés34
​​Licences​17
Entreprises "start-up"2
Prototypes, démonstrateurs-
​Processus, produits2
Projects CTI2
​​
​​

Après avoir achevé leurs études, 22% des étudiant-e-s en doctorat et post-doctorat ont trouvé un poste dans le secteur public ou privé. Ces jeunes chercheuses et chercheurs jouent un rôle crucial dans le transfert de savoir entre le secteur public et privé.

Teaser Image Französisch
Bildlegende Französisch
 
Teaser URL Französisch
 
URL Target Französisch
Link im aktuellen Fenster öffnen

Teaser Titel Englisch
Knowledge and technology transfer to society and industry
Teaser Content Englisch

The NCCR participants applied for 34 patents, of which several were licensed out for non-exclusive use or production. Research carried out by NCCR groups resulted in the founding of two spin-off companies, both of which are still operating and continuing to grow. Molecular Partners AG is a spin-off of the University of Zurich that exploits the patented ankyrin technology. In operation since 2005, the company headcount has grown to 70 full-time employees (2013). Following successful clinical trials, a multimillion USD exclusive license agreement was signed in 2011 with the healthcare company Allergan for a specific inhibitor for ophthalmic indications. Redbiotec, a spin-off of ETH Zurich, was founded in 2006. The company commercially exploits the patented "Multibac" system for the expression of multiprotein assemblies. One application of this technology is the development of next generation antiviral vaccines.

Knowledge and technology transfer

TypeNumber
Filed patents34
​​Licences​17
Start-up companies2
​Prototypes, demonstrators-
​Processes, products2
CTI projects2
​​
​​

After completing their studies, 22% of the doctoral students and postdocs found jobs in the private or public sector. These young researchers play a key role in direct knowledge transfer between the public and the private sector.

Teaser Image Englisch
Bildlegende Englisch
 
Teaser URL Englisch
 
URL Target Englisch
Link im aktuellen Fenster öffnen

Teaser Titel Italienisch
 
Teaser Content Italienisch
Teaser Image Italienisch
Bildlegende Französisch
 
Teaser URL Italienisch
 
URL Target Italienisch
Link im aktuellen Fenster öffnen