Karrieren

Die Karriereförderung ist ein zentrales Anliegen des SNF. Pro Jahr behandelt er über alle Karriereinstrumente verteilt mehr als 2000 Gesuche von jungen Forschenden. Die Gesuche werden vom Nationalen Forschungsrat des SNF und von den SNF-Forschungskommissionen im Rahmen festgelegter Auswahlverfahren beurteilt.

​Der SNF stellt verschiedene Instrumente zur Förderung junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf verschiedenen Karrierestufen zur Verfügung. Die Instrumente sind für alle Forschenden mit Bezug zur Schweiz sowie für sämtliche Forschungsdisziplinen und Themen (Ausnahme: Doc.CH) offen und haben einen oder mehrere Eingabetermine pro Jahr. Zur Karriereförderung bietet der SNF die folgenden Hauptinstrumente an:

  • Doc.CH (auf die Geistes- und Sozialwissenschaften beschränkt)
  • Stipendien: Doc.Mobility, Early Postdoc.Mobility und Advanced Postdoc.Mobility
  • Ambizione (inklusive Ambizione-PROSPER/SCORE)
  • PRIMA (Promoting Women in Academia)
  • SNF-Förderungsprofessuren

Weitere Informationen zu den Karriereinstrumenten:


Die folgenden Erläuterungen beschreiben in genereller Weise die Auswahlverfahren für Karriereinstrumente, die vom Forschungsrat des SNF beurteilt werden. Die von den SNF-Forschungskommissionen (inkl. Stipendienkommission) evaluierten Instrumente folgen einem ähnlichen Verfahren, das sich im Grundsatz stark an die beschriebenen anlehnt und gemäss den Standards des SNF erfolgt.

Die Erläuterungen zu den Auswahlverfahren beruhen auf den instrumentenspezifischen Reglementen, dem Beitragsreglement und dem Organisationsreglement des Nationalen Forschungsrats. Sie sind nicht rechtsverbindlich und ersetzen in keinem Fall die erwähnten Reglemente.


Kontakt