SNF-Forschungskommissionen

Die an den Hochschulen verankerten Forschungskommissionen agieren als Verbindungsglied zwischen der Hochschule und dem SNF.

​In ihrer Funktion als Organ des SNF sind die Forschungskommissionen zuständig für:

  • die Zusprache von Mobilitätsstipendien für Doktorandinnen und Doktoranden (Doc.Mobility) und für Postdocs am Anfang der Karriere (Early Postdoc.Mobility); Reform: Der letzte Eingabetermin für Doc.Mobility und Early Postdoc.Mobility findet am 1. September 2020 statt. Doc.Mobility wird danach aufgehoben und die Finanzierung der Mobilität von Doktorierenden, die nicht in SNF-Projekten angestellt sind, wird von den universitären Hochschulen übernommen. Auf Postdoc-Stufe fusioniert Early Postdoc.Mobilty mit dem Instrument Postdoc.Mobility, um alle Gesuche auf nationaler Ebene in einem einzigen Instrument evaluieren zu können.
  • die Auswahl (in der 1. Phase) der Kandidaturen für die Doc.CH-Beiträge in den Geistes- und Sozialwissenschaften;
    Reform: Mit dem Eingabetermin vom 10. September 2020 führen die Forschungskommissionen zum letzten Mal die Auswahl der 1. Phase durch. Ab 2021 wird die Auswahl der Kandidaturen für die Doc.CH-Beiträge auf nationalem Niveau getroffen.
  • Information und Beratung bezüglich SNF-Förderungsinstrumenten, insbesondere Doc.CH, Doc.Mobility und Early Postdoc.Mobility.

​Kontakt

Abt. Karrieren
E-Mail fellowships@snf.ch