Stiftungsrat und Ausschuss des Stiftungsrats

Der SNF ist eine privatrechtliche Stiftung mit einem öffentlich-rechtlichen Förderungsauftrag.

Als oberstes Organ sorgt der Stiftungsrat für die Wahrung des Stiftungszwecks. Er übt die Oberaufsicht über die Tätigkeit der Organe aus. Auf Vorschlag des Nationalen Forschungsrats verabschiedet er die Grundlagen der Förderungspolitik des SNF, namentlich das Mehrjahresprogramm. Der Stiftungsrat ist zuständig für die Genehmigung von Rechnung und Jahresbericht. Er zählt maximal 45 Vertreterinnen und Vertreter des Bundes, der Hochschulen, der Akademien der Wissenschaften Schweiz und weiterer Organisationen des Wissenschaftsbereichs.

Der Ausschuss bereitet die Geschäfte des Stiftungsrats vor und übt die unmittelbare Aufsicht über die Tätigkeit des Nationalen Forschungsrats und der Geschäftsstelle aus. Er wählt die Mitglieder des Forschungsrats und – gemeinsam mit dessen Präsident – die Direktion der Geschäftsstelle. Die Leistungsvereinbarung mit dem Bund sowie neue Förderungsinstrumente werden vom Ausschuss genehmigt.

Organisationsreglement für den Ausschuss des Stiftungsrats vom 14.12.2007 (PDF, 123 KB)

Compliance-Ausschuss

Der Compliance-Ausschuss unterstützt den Stiftungsratsausschuss in seiner Aufsichtsfunktion über die wissenschaftliche Tätigkeit des SNF. Der Compliance-Ausschuss ist dem Stiftungsratsausschuss unterstellt und wird von diesem gewählt. Er hat fünf Mitglieder. Den Vorsitz des Compliance-Ausschusses übernimmt jeweils die für die Compliance zuständige Person des Stiftungsratsausschusses.

Der Compliance-Ausschuss beurteilt systematisch und risikoorientiert die Rechtmässigkeit und Angemessenheit der Förderungsentscheide sowie die Compliance-Organisation (Gesamtheit der Massnahmen zur Sicherung der Rechtmässigkeit und Angemessenheit) und gibt Empfehlungen zur Verbesserung ab.

Reglement für den Compliance-Ausschuss des Schweizerischen Nationalfonds vom 01.03.2013

Kontakt

Direktionsstab
E-Mail gs@snf.ch