AcademiaNet

Der SNF übernimmt die Plattform AcademiaNet und verhilft so Forscherinnen zu mehr Sichtbarkeit.

Im Januar 2020 übernimmt der SNF die Plattform AcademiaNet für vorerst fünf Jahre. Das Online-Portal enthält die Profile von über 2‘800 herausragenden Wissenschaftlerinnen aus ganz Europa. AcademiaNet erhöht deren Präsenz und Sichtbarkeit und steigert so ihre Chancen, zum Beispiel wissenschaftliche Führungspositionen zu besetzen, Referate an Fachkongressen zu halten oder als Expertinnen Journalistinnen und Journalisten Auskunft zu geben.

Initiiert wurde das Portal 2010 von der Robert Bosch Stiftung in Stuttgart, die es auch bis Ende 2018 in Zusammenarbeit mit der Verlagsgesellschaft "Spektrum der Wissenschaft" betreute. Die Kooperation mit "Spektrum der Wissenschaft" bleibt unter der Führung des SNF bestehen. Die Robert Bosch Stiftung wird sich auch während der nächsten fünf Jahre finanziell an dem Portal beteiligen.

Webseite AcademiaNet

Kontakt

Gleichstellung Forschungsförderung
E-Mail academianet@snf.ch