International Exploratory Workshops

Das Instrument wurde durch die "Scientific Exchanges" ersetzt.

Die "Wissenschaftlichen Tagungen", "International Exploratory Workshops" und "International Short Visits" wurden durch ein neues Förderinstrument, die "Scientific Exchanges", ersetzt.

Die "International Exploratory Workshops“ richteten sich an Forschende in der Schweiz, die Workshops mit ausländischen Teilnehmenden organisieren wollten. Die Workshops ermöglichten eine Begegnung zwischen Forschenden mit unterschiedlichen Profilen, um das Wissen in einem Fachgebiet zu erweitern oder zu vertiefen.

Ein Beitrag umfasste Reise- und Aufenthaltskosten für maximal zehn Teilnehmende, die aus dem Ausland anreisten. Die Workshops dauerten zwei bis fünf Tage.

Eingabetermin

01.03.2017 (letzter Termin)

Kontakt

International Exploratory Workshops
E-Mail international@snf.ch