COST - European Cooperation in Science and Technology

Europaweite Netzwerke für koordinierte Forschungsaktivitäten

 

Das Förderprogramm COST unterstützt die wissenschaftliche Zusammenarbeit und Koordination in Europa.

COST (European Cooperation in Science and Technology) fördert die Vernetzung von wissenschaftlichen und technologischen Forschungsaktivitäten in Europa und darüber hinaus. Das Programm wird hauptsächlich über die europäischen Forschungsrahmenprogramme wie Horizon 2020 und Horizon Europe finanziert. Beteiligen können sich Forschende und Innovatorinnen/Innovatoren aller wissenschaftlichen und technischen Disziplinen, aller privaten und öffentlichen Institutionen sowie aller Karrierestufen.

Auf Initiative von Forschenden werden Netzwerke gegründet, sogenannte COST-Aktionen. Über diese Netzwerke unterstützt COST Austauschaktivitäten wie Konferenzen, Tagungen, kurze Austauschprogramme oder Weiterbildungskurse sowie Massnahmen zur Verbreitung wissenschaftlicher Ergebnisse. Forschungsprojekte im Zusammenhang mit COST-Aktionen werden durch nationale Förderorganisationen, wie der SNF in der Schweiz, finanziert.

COST verfolgt drei strategische Prioritäten:

  • Förderung und Verbreitung von Exzellenz
  • Unterstützung interdisziplinärer und bahnbrechender Forschung
  • Befähigung und Stärkung junger Forschender und Innovatorinnen/Innovatoren

Über die COST-Aktionen trägt COST dazu bei, wissenschaftliche, technische und gesellschaftliche Herausforderungen in Europa besser zu bewältigen. Durchschnittlich beteiligen sich pro Aktion Forschende aus 28 Mitglieds- oder Kooperationsstaaten der COST-Vereinigung. Aktionen dauern vier Jahre und erhalten pro Jahr durchschnittlich 130'000 Euro für Netzwerkaktivitäten und Zusammenarbeit.

Es bestehen folgende drei Beteiligungsmöglichkeiten:

  • Beteiligung an einer laufenden COST-Aktion
  • Einreichen eines Antrags für eine neue COST-Aktion (im Rahmen der offenen Ausschreibungen bei COST)
  • Einreichen eines Forschungsprojekts im Zusammenhang mit einer laufenden COST-Aktion (im Rahmen der SNF-Ausschreibungen für COST-Projekte in der Schweiz)

​​Kontakt

Nationale COST-Koordinatoren:
Ladina Knapp​
Annemarie Renier

Schweizer Vertreter im Vorstand der COST Association:
Georges Klein   

cost@snf.ch