4c) Gibt es in Fällen, in denen die Gesuchstellung auf ein bestimmtes Zeitfenster begrenzt ist – beispielsweise Anzahl Jahre nach der Erlangung des Doktorats – die Möglichkeit, dieses Zeitfenster zu verlängern?

​Die gesuchstellende Person kann beim SNF einen Antrag auf Verlängerung des Zeitfensters um höchstens ein Jahr stellen, wenn sie Gründe geltend machen kann, die eine Verlängerung rechtfertigen. Folgende Gründe werden für Verzögerungen anerkannt: Mutterschafts-, Vaterschafts-, Adoptions- oder Elternurlaub; Arbeitsunfähigkeit aufgrund von Krankheit oder Unfall; Betreuungspflichten; Dienste für die Allgemeinheit, namentlich Militär- oder Zivildienst; Weiterbildung, namentlich Praktika, klinische Tätigkeit sowie die obligatorische Teilnahme an einer Doktoratsschule vor Beginn der Dissertation.