Mit welchem Arbeitspensum muss ich im Rahmen eines Doc.CH-Beitrags an meiner Dissertation arbeiten?

Grundsätzlich sollten Sie 100% arbeiten und Ihre gesamte Arbeitszeit der Dissertation widmen. In begründeten Fällen kann der Beschäftigungsgrad tiefer sein, sollte aber nicht oder nur für kürzere Perioden unter 80% fallen. Ein unter 100% liegender Beschäftigungsrad kann beantragt werden, wenn im Gesuch die nachfolgenden Gründe dargelegt werden: Betreuungspflichten oder Ausübung von Tätigkeiten, die der Qualifikation für eine wissenschaftliche Karriere dienen (z.B. Lehrtätigkeit, fachbezogene Aus- oder Weiterbildung). Veränderungen des Beschäftigungsgrades aufgrund der erwähnten Gründe sind auch während der Laufdauer eines Doc.CH-Beitrags möglich. Sie müssen durch den SNF bewilligt werden.