Welche Beitragsdauer kann oder sollte ich für meinen Doc.CH-Beitrag beantragen?

Doc.CH-Beiträge werden für mindestens 24 und maximal 48 Monate vergeben und die maximale SNF-Beitragsdauer für Doktorierende beträgt 4 Jahre. Wenn Sie zum Zeitpunkt des geplanten Beitragsbeginns bereits länger als 2 Jahre als Doktorandin oder Doktorand eingeschrieben sind, können Sie sich nicht um einen Doc.CH-Beitrag bewerben. Auf begründetes, schriftliches Gesuch hin kann das Zeitfenster für die Zulassung zur Gesuchstellung jedoch um maximal 1 Jahr verlängert werden (siehe Ziffer 1.11 des allgemeinen Ausführungsreglements zum Beitragsreglement). Darüber hinaus muss Ihr Gesuch um einen Doc.CH-Beitrag bereits die gesamte benötigte Dauer beinhalten (erster und zweiter Beitragsteil gemäss Artikel 2 des Doc.CH Reglements), da grundsätzlich kein weiteres Gesuch um einen Zusatzbeitrag für eine Verlängerung der Beitragsdauer nachträglich eingereicht werden kann (siehe Artikel 10 Absatz 4 des Doc.CH Reglements). Mit anderen Worten ist es viel geeigneter, ein realisierbares Dissertationsprojekt mit einer entsprechenden Finanzierungsdauer als ein zu ambitioniertes Projekt mit einer zu kurzen Finanzierungsdauer zu planen (z. B. nur 3 Jahre werden beantragt, obwohl 4 Jahre gemäss dem Doc.CH-Reglement möglich und aufgrund der zu realisierenden Forschungsarbeiten nötig wären); Dissertationsprojekte von einer kürzeren Dauer als die maximale mögliche Beitragsdauer gemäss dem Doc.CH-Reglement haben a priori keine grösseren Chancen bewilligt zu werden.