a) Ich erfülle zum Zeitpunkt des entsprechenden Gesuchseingangs die formellen Voraussetzungen sowohl für Early Postdoc.Mobility als auch für Postdoc.Mobility. Eine parallele Gesuchstellung ist nicht erlaubt. Wie soll ich vorgehen?

Der SNF möchte die frühe Unabhängigkeit der Forscherinnen und Forscher fördern, damit sie ihre Chancen auf eine Karriere in der Forschung verbessern können. In diesem Sinne hat er auch die Instrumente der Karriereförderung reformiert und insbesondere die Zulassungsfenster von Postdoc.Mobility, Ambizione und Eccellenza reduziert. Bei der Wahl zwischen einem Early Postdoc.Mobility- und einem Postdoc.Mobility-Gesuch sollen folgende Punkte berücksichtigt werden: das eigene Interesse, so schnell wie möglich die Karriere voranzutreiben (die Zulassungsfenster für Ambizione und Eccellenza wurden reduziert), das Datum der Prüfung oder der Verteidigung der Doktorarbeit und ihre Planung diesbezüglich, die persönliche Situation sowie die Besonderheiten der entsprechenden Disziplin. Entscheidet man sich für die Einreichung eines Early Postdoc.Mobility-Gesuchs unter der Annahme, den Auslandaufenthalt zu einem späteren Zeitpunkt mit einem Postdoc.Mobility-Stipendium fortzusetzen, sollte sichergestellt werden, dass die formellen Bedingungen für die Einreichung eines Postdoc.Mobility-Gesuchs zum Zeitpunkt des Eingabetermins, insbesondere bezüglich des reduzierten Zeitfensters, erfüllt werden. Ein wichtiger Unterschied ist zudem, dass bei Postdoc.Mobility ein Rückkehrbeitrag für eine Forschungsperiode in der Schweiz beantragt werden kann. Bezüglich der Selektivität der beiden Instrumente ist geplant, eine vergleichbare Praxis anzuwenden.

Es werden dieselben Stipendienansätze für Early Postdoc.Mobility und für Postdoc.Mobility angewendet.