m) Was muss der Vertrag zwischen dem Verlag und dem Autor/der Autorin zwingend regeln?

​Der Verlagsvertrag muss folgende drei Punkte beinhalten (diese können auch in einer Zusatzvereinbarung zum Verlagsvertrag festgehalten werden):

  • Der Beitrag des SNF wird für die Herstellung der digitalen Buchpublikation verwendet.
    Beispiel:
    "Spricht der Schweizerische Nationalfonds dem Autor einen Beitrag an seine digitale Publikation zu, wird dieser Beitrag ausschliesslich zur Deckung der Herstellungskosten der digitalen Buchpublikation verwendet."
  • Der Open Access Verpflichtung des SNF wird nach spätestens 24 Monaten nachgekommen.
    Beispiel:
    "Die digitale Buchpublikation wird nach Ablauf einer Sperrfrist von längstens 24 Monaten nach Erstveröffentlichung entgeltfrei zugänglich gemacht. Die digitale Buchpublikation wird zu diesem Zweck in einem disziplinspezifischen oder institutionellen Repositorium zugänglich gemacht."
  • Die Unterstützung des SNF wird in der digitalen Buchpublikation vermerkt.
    Beispiel:
    "Der Verlag verpflichtet sich, die Unterstützung des SNF in der digitalen Buchpublikation zu vermerken."