7j) Sind die Kosten für eine wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Dritten anrechenbar?

Die Kosten für wissenschaftliche Kollaborationsaktivitäten mit Dritten, z. B. mit einem thematisch verwandten Forschungsprojekt, können angerechnet werden, wenn sie in direktem Zusammenhang mit dem Forschungsvorhaben stehen. Die Zusammenarbeit sollte dem Umfang des Forschungsvorhabens angepasst sein und von wissenschaftlichen Mitarbeitenden ausgeübt werden. Konkret anrechenbar sind Personal-, Forschungs- und Reisekosten. Es sind jedoch keine Personalkosten ausserhalb des SNF-Projektes und keine Kosten für nicht-wissenschaftliches Personal anrechenbar.