NFP 24 "Chemie und Physik an Oberflächen"

​Das Ziel des Nationalen Forschungsprogramms "Chemie und Physik an Oberflächen" (NFP 24) war ein verbessertes Verstehen und Interpretieren von Phänomenen an realen Oberflächen. Originelle und neuartige Methoden zur Herstellung, Untersuchung und Beschreibung von Oberflächen waren erwünscht. Die im Programm zu untersuchenden Oberflächen waren folgendermassen definiert:

  • Oberflächen als Grenzflächen zwischen verschiedenen Phasen,
  • Innere Grenzflächen von makroskopisch homogen erscheinenden, mikroskopisch aber inhomogenen mehrphasigen Festkörpern,
  • Grenzflächen in dispersen Systemen.

 

Zahlen & Fakten
RahmenkreditCHF 15'000'000
Präsident der ExpertengruppeHansjörg Heller
Programmleitung​Heinrich Rohrer, M. Siegenthaler (Adjunktin)
Abschluss der Forschungsarbeiten​1995

Programmschlussberichte

  • Chemie und Physik an der Oberfläche
  • Chimie et Physique des surfaces