NFP 42 "Grundlagen und Möglichkeiten der schweizerischen Aussenpolitik"

​Das Nationale Forschungsprogramm "Grundlagen und Möglichkeiten der schweizerischen Aussenpolitik" (NFP 42) behandelte drei Forschungsschwerpunkte. Im ersten wurden die verschiedenen Reaktionen und Antworten der schweizerischen Aussenpolitik auf den globalen Wandel geprüft. Im zweiten wurde untersucht, auf welche Weise die Innenpolitik die Aussenbeziehungen des Landes bestimmt hat. Und im dritten wurden Probleme rund um die Kohärenz und Wirksamkeit unserer Aussenpolitik behandelt.

Das interdisziplinär angelegte Programm hatte zum Ziel, Entscheidungshilfen bereitzustellen und den Informationsstand der Stimmbürgerschaft zu erhöhen.

Zahlen & Fakten
RahmenkreditCHF 16'000'000
​Präsidenten der ExpertengruppeJean-Claude Favez, Jürg Martin Gabriel
​Programmkoordinator​Laurent Goetschel, Magdalena Bernath
Abschluss der Forschungsarbeiten2000

Publikation

Goetschel Laurent, Bernath Magdalena, Schwarz Daniel, Schweizerische Aussenpolitik: Grundlagen und Möglichkeiten, Zürich: NZZ, 2002