NFS PlanetS

​Serie 2014

Heiminstitutionen: Universität Bern, Universität Genf

Mit der Entdeckung des ersten Planeten ausserhalb unseres Sonnensystems lösten Schweizer Astronomen im Jahr 1995 eine Revolution ihrer Wissenschaft aus, die nicht nur unser Verständnis der Bildung und Entwicklung von Planeten, sondern auch die Entwicklung von Instrumenten zur Entdeckung weiterer Exoplaneten beeinflusste. Mit der Kombination von astronomischen Beobachtungen, Messungen der Körper des Sonnensystems mit Hilfe von Raumfahrzeugen, Arbeiten im Labor und theoretischen Modellierungen will der NFS "PlanetS – Entstehung, Entwicklung und Charakterisierung von Planeten" zu einem besseren Verständnis des Ursprungs, der Entwicklung und der Eigenschaften von Planeten beitragen. Zudem sieht der NFS eine koordinierte Nutzung des Instruments CHEOPS (CHaracterising ExOPlanets Satellite) vor. Dieser Satellit zur Untersuchung von Exoplaneten soll im Jahr 2017 in Umlauf gehen.

Weitere Informationen zum NFS: