Advanced Postdoc.Mobility-Stipendien: ab 2014 mit Rückkehrmöglichkeit in die Schweiz

24.09.2013

Um den akademischen Nachwuchs in der Schweiz besser zu unterstützen, bietet der SNF ab 2014 einen "Rückkehrbeitrag" für Advanced Postdoc.Mobility-Stipendien an. So können Forschende im Prinzip schon bei der Gesucheinreichung eine Rückkehrphase an einer Forschungsinstitution in der Schweiz einplanen.

Die Rückkehr in die Schweiz nach einem Forschungsaufenthalt im Ausland ist nicht einfach zu meistern. Gerade für Forschende mit einem Advanced Postdoc.Mobility-Stipendium stellt dieser Moment eine grosse Herausforderung dar. Sie sind bereits auf einer fortgeschrittenen Karrierestufe und haben häufig familiäre Verpflichtungen. Als Unterstützungsmassnahme für den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Schweiz hat der SNF deshalb beschlossen, ab 2014 einen "Rückkehrbeitrag" für Advanced Postdoc.Mobility-Stipendien einzuführen.

Die Advanced Postdoc.Mobility-Stipendien, die allen vom SNF unterstützten Disziplinen offen stehen, ermöglichen Postdocs einen Forschungsaufenthalt im Ausland von 12 bis 36 Monaten (Stipendium). Neu ist zusätzlich ein Rückkehrbeitrag für eine Forschungsphase an einer Institution in der Schweiz vorgesehen. Dieser Beitrag kann im Prinzip bereits bei der Gesuchseingabe beantragt werden und hat eine Dauer von 3 bis 12 Monaten (Lohn und Sozialabgaben). Das Reglement der Advanced Postdoc.Mobility-Stipendien, das kürzlich vom SNF angepasst wurde, enthält die genauen Modalitäten und Voraussetzungen der "Rückkehrbeiträge".

Die nächste Ausschreibung der Advanced Postdoc.Mobility-Stipendien erfolgt am 1. November 2013, der Eingabetermin fällt auf den 1. Februar 2014.

​Kontakt
Abteilung Karrieren
Mobilitätsstipendien
E-Mail fellowships@snf.ch