precoR - Initiative zur Förderung vorwettbewerblicher Forschung

Eingabefrist

17.03.2014

Die Abteilung Mathematik, Natur- und Ingenieurwissenschaften des SNF lanciert 2013/2014 die Initiative precoR zur Förderung vorwettbewerblicher Forschung. Für den thematisch limitierten "pilot call" stehen 2 Mio. Franken bereit. Damit sollen Projekte der Grundlagenforschung gefördert werden, die auf eine kommerzielle Anwendung abzielen, aber für eine Realisierung mit Industriepartnern noch nicht genügend fortgeschritten sind.

​Der Übergang von der Grundlagenforschung zur planbaren Phase der Produktentwicklung stellt für angewandte Forschungsprojekte eine grosse Herausforderung dar. Die Initiative precoR (funding of precompetitive research) setzt genau da an: Sie finanziert die Grundlagenforschung eines Projekts bis zu jenem Punkt, an dem die Entwicklung einer Anwendung beginnen kann.

Klare Vorstellung von Produkt oder Anwendung

Ein precoR-Projekt muss eine klare Vorstellung eines neuartigen Produkts oder einer neuen Anwendung haben. Typischerweise setzen die Projektverantwortlichen viel daran, ein Netzwerk mit Partnern aufzubauen, die an der Weiterentwicklung des Produkts interessiert sind und gar die Gründung eines Start-up in Erwägung ziehen. Als Ergebnisse werden innovative Lösungen und hochwertige wissenschaftliche Publikationen erwartet. So will die Initiative precoR eine Verschmelzung der Kulturen der Grundlagenwissenschaft und der anwendungsorientierten Ingenieurwissenschaft erreichen.

Der "pilot call" der Initiative ist thematisch limitiert: nur Projekte aus den Bereichen Materialwissenschaften und Fertigungstechnologien sind zugelassen. Gesuche können zwischen dem 11. November 2013 und dem 17. März 2014 eingereicht werden.

​Kontakt
Abt. Mathematik, Natur- und Ingenieurwissenschaften
E-Mail div2@snf.ch