Schweizer Roadmap für Forschungsinfrastrukturen 2017-2020

Eingabefrist

23.01.2014

Der SNF und das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) lancieren gemeinsam die Ausschreibung für neue Forschungsinfrastrukturen von nationaler Bedeutung. Die Ausschreibung ist bis am 23. Januar 2014 offen.

​Das SBFI überarbeitet die Schweizer Roadmap für Forschungsinfrastrukturen. Die Roadmap dient als Grundlage für finanzielle Entscheidungen in der BFI-Botschaft 2017-2020. Sie hebt hervor, welche Forschungsinfrastrukturen in Zukunft von Bedeutung sein könnten und erstellt ein Inventar bestehender Forschungsinfrastrukturen. Das regelmässige Erstellen einer Schweizer Roadmap für Forschungsinfrastrukturen wurde kürzlich im überarbeiteten Forschungs- und Innovationsförderungsgesetz FIFG festgehalten (Inkrafttreten am 1. Januar 2014).
 
Zunächst führt der SNF eine wissenschaftliche Qualitätskontrolle und Klassifizierung der eingereichten Vorschläge für neue Forschungsinfrastrukturen durch (1. Phase). Das SBFI reicht die Vorschläge dann an die zuständigen Institutionen weiter (in erster Linie ETH-Bereich, kantonale Universitäten inkl. Fachhochschulen, SNF und Akademien der Wissenschaften Schweiz), die für eine weitere Qualitätsprüfung (2. Phase) und gegebenenfalls für eine Förderung in der BFI-Budget-Periode 2017-2020 zuständig sind. Die endgültigen Förderungsentscheide werden im Rahmen der BFI-Botschaft 2017-2020 gefällt.

 

​Contact

SNF
Abt. Geistes- und Sozialwissenschaften
E-Mail div1@snf.ch

Abt. Mathematik, Natur- und Ingenieurwissenschaften
E-Mail div2@snf.ch

Abt. Biologie und Medizin
E-Mail div3@snf.ch

SBFI:
Katharina Eggenberger
SBFI, Wissenschaftliche Beraterin, stv. Leiterin
Ressort Forschung
E-Mail Katharina.eggenberger@sbfi.admin.ch