CHIST-ERA 2013

Eingabefrist

21.01.2014

CHIST-ERA fördert EU-Forschungskollaborationen im Bereich Informations- und Kommunikationswissenschaften und Technologien. Dieses Jahr werden die Themen "Adaptive Machines in Complex Environments" und "Heterogenous Distributed Computing" unterstützt. Forschende in der Schweiz, die in internationalen Konsortien an diesen Themen arbeiten, können Gesuche einreichen.

​Im Rahmen des Förderungsinstruments CHIST-ERA (Challenges in Information and Communication Sciences and Technologies ERA-NET) können Gesuche durch internationale Konsortia eingereicht werden, an welchen Forschende aus mindestens drei der folgenden Länder beteiligt sind: Österreich, Belgien (Flandern), Frankreich, Italien, Lettland, Luxemburg, Polen, Rumänien, Schweiz, Türkei und Grossbritannien.

Die wissenschaftliche Evaluation der Gesuche erfolgt durch ein internationales Panel. Jeder Partner des Konsortiums wird durch eine Forschungsförderungsinstitution seines Landes unterstützt. Gesuchstellende in der Schweiz müssen beim SNF antragsberechtigt sein für das Instrument "Projektförderung".

Die Gesuchstellenden in der Schweiz haben parallel zu einem vollständigen Gesuch bei CHIST-ERA bis zum 21. Januar ein administratives Gesuch beim SNF einzureichen. Forschende, welche bisher noch nie durch dieses Förderungsinstrument unterstützt wurden, sind gebeten, den SNF vor der Einreichung zu kontaktieren.

Kontakt​
Abteilung Mathematik, Natur- und Ingenieurwissenschaften
Patrick Vonlanthen
E-Mail div2@snf.ch