Neue Website des SNF: einfache Zugänge und viel Dienstleistung

27.11.2013

Dieses Bild zeigt die Hände von einem  Internet-Nutzer beim Browsen.  © Fotolia

Der SNF hat seinen Webauftritt rundum erneuert. Er trägt damit den veränderten Bedürfnissen von Wissenschaftsgemeinschaft und Partnern Rechnung - mit verstärktem Fokus auf Dienstleistung und Dialog sowie der Integration der Social Media.

​Der SNF hat seine neue Website konsequent auf die unterschiedlichen  Informationsbedürfnisse seiner wichtigsten Dialoggruppen - Forschende, Hochschulen, BFI-Bereich und interessierte Öffentlichkeit - ausgerichtet. Er verfolgt dabei klare Zielsetzungen:

  • einfache, übersichtlich strukturierte Informationszugänge anbieten
  • Inhalte und Angebote dienstleistungsorientiert gestalten
  • hohe Transparenz bezüglich seiner Tätigkeit schaffen
  • Dialog zu relevanten Themen initiieren
  • Social Media als wichtige Informationskanäle einbinden
  • Forschung und die dahinter stehenden Menschen näher bringen

 

Um diese Ziele zu erreichen, bietet der SNF auf seiner neuen Website drei Hauptnavigationspunkte mit unterschiedlichem Fokus an, u. a. mit folgenden Informationen und Dienstleistungen:

  • Der SNF: Porträt (neu mit einfacher Suche aller Mitglieder des Nationalen Forschungsrats), Organisation, Auswahlverfahren, Partner, forschungspolitische Positionen, SNF-Blog (neu)
  • Förderung: Auswahlhilfe für Förderungsinstrumente (neu), Ausschreibungen, Förderungsinstrumente, Spezialseiten "Nachwuchsförderung", „Förderung International“ und "Gleichstellung", How To (neu) 
  • Fokus Forschung: Newsroom (neu), Themendossiers, Forschungsmagazin Horizonte, Medien, Social Media (neu), Agenda, Forschungsdatenbank P3
 

Das neue Erscheinungsbild bietet Übersicht und lässt Raum, die Inhalte sind noch vielfältiger und einfacher zugänglich. Dank der neuen Auswahlhilfe für Förderungsinstrumente finden die Forschenden künftig schnell und zielsicher das für sie geeignete SNF-Förderungsinstrument. Unter "How To" sind zudem Anleitungen und weitere Informationen für (Gesuchs-)Eingaben beim SNF zu finden. Im neuen "SNF-Blog" äussert sich der SNF zu aktuellen forschungs- und förderungspolitischen Themen und sucht damit den Dialog mit seinen Zielgruppen.

Anstatt SNFinfo print: Newsletter und Twitter!

Mit dem Launch der neuen Website snf.ch hat der SNF seine Kommunikation via elektronische Medien und Social Media weiter ausgebaut. Im Gegenzug stellt er die Herausgabe von "SNFinfo print" ein und senkt auf diese Weise auch seine Kosten. Um über die Aktualitäten des SNF auf dem Laufenden zu bleiben, können sich alle, die bisher die Print-Ausgabe erhalten haben, für den SNF-Newsletter oder auf den Twitter-Kanal des SNF abonnieren - falls sie dies nicht bereits getan haben. Der Newsletter wird künftig nicht mehr monatlich, sondern noch stärker aktualitätsbezogen in kürzeren Abständen erscheinen.

Kontakt 
Abt. Kommunikation
E-Mail com@snf.ch