Vorankündigung: Ausschreibungen für bilaterale Programme mit China und Indien

10.12.2013

Dieses Bild zeigt den Taj Mahal in der Abenddämmerung.© Keystone

Für die Programmphase 2013-16 lanciert der SNF im Januar 2014 Ausschreibungen mit China und Indien für Joint Research Projects. Im Rahmen der Sino-Swiss Science and Technology Cooperation (SSSTC) sollen 10 bis 15 Projekte gefördert werden, beim Indo-Swiss Joint Research Programme (ISJRP) 20 bis 26 Projekte.

Die bilateralen Programme, welche in der Verantwortung des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) liegen, haben zum Ziel, die Zusammenarbeit mit nichteuropäischen Ländern mit hohem und vielversprechendem Forschungspotenzial zu fördern. Im Rahmen der BFI-Botschaft 2013-2016 erhielt der SNF das Mandat, eines der Förderungsinstrumente dieser Programme, die Joint Research Projects (JRPs), für die fünf Schwerpunktländer Brasilien, China, Indien, Russland und Südafrika zu implementieren.

Ein Joint Research Project wird maximal mit CHF 250‘000 gefördert, wobei die Projekte in der Regel drei Jahre dauern. Obwohl die Ausschreibungen für Indien und China gleichzeitig eröffnet werden, handelt es sich um zwei separate Programme. Beide Ausschreibungen werden vom 6. Januar bis zum 31. März geöffnet sein. Projekte können in den folgenden Themenbereichen eingereicht werden:

Projekte mit China:

  • Translational biomedical research and medical technology

Projekte mit Indien:

  • Translational biomedical research and medical technology
  • Renewable energy research


Botschafterfunktion der Leading Houses

Die Leading Houses ETH Zürich und EPF Lausanne verwalten weitere Förderungsinstrumente für die entsprechenden Schwerpunktländer und übernehmen zudem eine wichtige Botschafterfunktion für den Wissenschafts- und Hochschulstandort Schweiz.

Für China zuständig:

Für Indien zuständig:

Dies ist eine Vorankündigung. Weitere Details zu den geplanten Ausschreibungen sind den Call-Dokumenten zu entnehmen, welche am 6. Januar 2014 auf der Website des SNF publiziert werden.

Kontakt
Abteilung: Internationale Zusammenarbeit
E-Mail international@snf.ch