Agora: 19 Projekte zur Förderung des Dialogs zwischen Forschung und Gesellschaft

27.01.2014

Dieses Bild zeigt mehrere Personen an einer wissenschaftlichen Ausstellung. © SNF

Im Anschluss an die dritte Agora-Ausschreibung hat der SNF 19 wissenschaftliche Kommunikationsprojekte ausgewählt. In diesen Projekten geht es nicht in erster Linie um Wissenstransfer, sondern um die Förderung des Dialogs zwischen Forschenden und Gesellschaft.

​Der SNF finanziert 19 der 52 Projekte, die im letzten August eingereicht wurden, mit einem Betrag von total knapp 3 Millionen Franken. Das Budget, das in Anbetracht der grossen Nachfrage erhöht wurde, erlaubte die Finanzierung von 33% des verlangten Gesamtbetrags und 37% der insgesamt eingereichten Gesuche. Die Projekte zeichnen sich durch grosse thematische Vielfalt und erfinderische Mittel zur Förderung des Dialogs aus: ein naturwissenschaftlich inspiriertes Theaterstück, eine interaktive Ausstellung über Mathematik oder das Vortragen antiker Deklamationen durch Mittelschüler.

Die nächste Agora-Ausschreibung erfolgt am 15. Mai 2014, Eingabetermin ist der 15. August 2014. Das Programm finanziert kleine Projekte ab 5'000 Franken und grössere Initiativen mit weitergehenden Zielen mit bis zu 200'000 Franken. Agora steht sowohl angehenden als auch fortgeschrittenen Forschenden aus allen Disziplinen offen. Fachleute aus den Bereichen Kommunikation, Wissensvermittlung, Bildung und Kultur können in den Projekten mitarbeiten.

Kontakt
Abteilung CoRe
E-Mail agora@snf.ch