Global Research Council: Der SNF am "2014 Annual Meeting" in China

10.06.2014

Dieses Bild zeigt das Logo des Global Research Council. © GRC

Der SNF sieht sich nach seiner Teilnahme am Treffen des Global Research Council in China in der Ausrichtung seiner Förderungspolitik bestätigt. Ende Mai wurden die Themen Open Access und wissenschaftlicher Nachwuchs aus internationaler Perspektive beleuchtet und ein gemeinsames Statement zur Nachwuchsförderung verabschiedet.

​Das dritte Jahrestreffen des Global Research Council (GRC) wurde vom 26. bis 28. Mai in Beijing/China abgehalten. Rund 60 führende Köpfe von Forschungsräten und -organisationen rund um den Globus diskutierten an den drei Tagen die folgenden beiden Themen:

  • Open Access to Publications
  • Shaping the Future: Supporting the Next Generation of Researchers.

Eine Übersicht zur Implementierung  des "Action Plan towards Open Access to Publication", den der GRC 2013 gutgeheissen hat, wurde präsentiert und diskutiert. Zum zweiten Punkt, der Nachwuchsförderung, haben die Mitglieder des GRC das „Statement of Principles for Shaping the Future" verabschiedet.

 

Der SNF engagiert sich sowohl für Open Access als auch für eine verstärkte Nachwuchsförderung. Durch den Erfahrungsaustausch im Rahmen des GRC sieht er sich bestätigt, bereits eingeleitete oder geplante Veränderungen in seiner Förderungspolitik umzusetzen.

Weitere Informationen zum GRC-Jahrestreffen sind in der Medienmitteilung von Science Europe sowie auf der GRC-Website zu finden.

 

 

​Kontakt
Abt. Internationale Zusammenarbeit
E-Mail international@snf.ch