Der SNF an der ETH Zürich zu Besuch

12.09.2014

Besucher an den Infoständen© Universität Bern, Kommunikation

Am 26. November 2014 wird der Schweizerische Nationalfonds (SNF) an der ETH Zürich am Tag der Forschung seine Förderungsinstrumente mit Infoständen und Vorträgen vorstellen. Ausserdem haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, individuelle Fragen zu stellen und erhalten weiterführende Informationen zu den einzelnen Förderungsinstrumenten. Forschende aller Hochschulen sind willkommen.

​Wie unterstützt der SNF Forschungsvorhaben und den wissenschaftlichen Nachwuchs? Der Tag der Forschung soll insbesondere jungen Forschenden auf diese Fragen Antworten liefern. Sie erhalten Auskunft über verschiedene Forschungsbeiträge. Am Info-Markt sind auch andere Partner präsent, welche die Forschenden unterstützten, wie das Office of Research, ETH transfer oder EU Grants Access, sowie die Kommission für Technologie und Innovation (KTI).
 
Im anschliessenden Referat werden die verschiedenen Förderungsinstrumente des SNF im Überblick vorgestellt. Eine spannende Diskussion ist zum Thema "Gesuchsevaluation: Blick hinter die Kulissen" zu erwarten. Am Schluss erfahren die Teilnehmenden Wissenswertes zu den Teilnahmebedingungen und zum Abfassen eines Gesuchs.

Der Tag der Forschung ist für Forschende aller Schweizer Hochschulen offen. Er bietet eine ideale Plattform, um sich umfassend zu informieren und den direkt verantwortlichen Personen Fragen zu stellen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Vorträge werden in englischer Sprache gehalten mit Powerpoint-Präsentationen in Englisch. Das Publikum hat die Möglichkeit, Fragen auf Deutsch, Englisch oder Französisch zu stellen.

Kontakt
Abt. Kommunikation
E-Mail com@snf.ch