Zweiter offener Call r4d zu Global Issues

Eingabefrist

06.02.2015

Die zweite Ausschreibung für das thematisch offene r4d Forschungsmodul ist lanciert. Projektskizzen können von interessierten Forschenden zusmmen mit ihren Partnern aus Afrika, Asien oder Lateinamerika bis am 6. Februar 2015 über mySNF eingereicht werden.

​Im Zentrum des "Swiss Programme for Research on Global Issues for Development" (r4d.ch) steht die Produktion von neuen Erkenntnissen und innovativen Lösungsansätzen sowie die Umsetzung der Forschungsresultate in Politik und Praxis durch transnationale Forschungspartnerschaften. Die wichtigsten Ziele des Forschungsprogramms sind die Reduktion von Armut und globalen Risiken sowie die Verfügbarkeit öffentlicher Güter.

Für die thematisch offene Forschung steht ein Finanzvolumen von 6,6 Millionen Franken zur Verfügung. Projektskizzen können von interessierten Forschenden bis am 6. Februar 2015 über mySNF eingereicht werden.

Modul für thematisch offene Forschung

Projekte des thematisch offenen Moduls sind von der Neugierde der Forschenden inspiriert ("bottom-up") und entspringen der Überzeugung, dass die Ergebnisse zur Lösung von Problemen beitragen werden. Zentrale Anliegen sind der Wissensgewinn und die Entwicklung neuer Ideen, Fragestellungen und Methoden aus allen wissenschaftlichen Disziplinen insbesonders zu Themen, die noch nicht Teil der internationalen Agenda sind.

 

​Kontakt
Elisabeth Schenker
E-Mail r4d@snf.ch