Der SNF ist erleichtert über NEIN zur Ecopop-Initiative

01.12.2014

Ecopop Logo

Der SNF ist erleichtert über die klare Ablehnung der Ecopop-Initiative durch die Schweizer Stimmbevölkerung. Damit wird den Forschenden in der Schweiz der Zugang zur europäischen Forschungszusammenarbeit nach der Annahme der Masseneinwanderungsinitiative nicht noch weiter erschwert oder gar verunmöglicht.

Martin Vetterli, Präsident des Nationalen Forschungsrates des SNF: "Der Forschungsplatz Schweiz hat mit dem NEIN zu Ecopop nicht gewonnen. Es konnte einzig weiterer Schaden abgewendet werden. Wir werden uns auch weiterhin für eine weltoffene und flexible Schweiz einsetzen. Sie ist wesentlicher Teil des Erfolgsrezeptes der Schweiz."

​Kontakt
Abt. Kommunikation
E-Mail com@snf.ch