Magie ist im Spiel - Interaktive Ausstellung über die Welt der Zahlen

Startdatum

02.03.2015

Enddatum

26.04.2015

Ort

Casa Serodine, Piazza San Pietro 4, Ascona, im Rahmen des Festivals “Asconoscienza” 2015

Eine Hand, die einen Würfel hält. © Diamoinumeri

Die Ausstellung „Diamo i numeri!“ in Ascona zeigt unter anderem, was Mathematik mit Spielen wie Black Jack oder Roulette zu tun hat. Das Projekt unter der Leitung von Antonietta Mira, Professorin für Statistik an der Università della Svizzera italiana, wurde vom SNF-Instrument Agora mitfinanziert, das der Wissensvermittlung und dem öffentlichen Dialog dient.

​Von der Wahrscheinlichkeitsrechnung über Statistik bis hin zu Simulationen: Die Ausstellung „Diamo i numeri“ verbindet mit Hilfe von Spiel und Magie die Mathematik des Alltags mit der Geschichte der Menschheit und lädt dazu ein die Welt der Zahlen mit allen Sinnen neu zu entdecken.  Die interaktive Ausstellung richtet sich in erster Linie an Primar- und Mittelschüler und beschäftigt sich mit der Unmenge an Daten, mit denen wir täglich konfrontiert sind. Mithilfe von Spielen und Geschichten möchte das Projekt Jugendlichen die Welt der Zahlen näherbringen – wobei auch das erwachsene Publikum in dieser abwechslungsreichen Ausstellung nicht zu kurz kommt. So erfahren die Besucher unter anderem, mit welchem Trick es Studenten des Massachusetts Institute of Technology (MIT) gelang, mit dem Karten-Glücksspiel Black Jack über drei Millionen Dollar zu erspielen.

Das Projekt ist aus einer Zusammenarbeit von Antonietta Mira, Professorin für Statistik an der Università della Svizzera italiana (USI) und dem Ideatorio, einem Ideenlabor der USI, das sich um die Gestaltung und Organisation gekümmert hat, entstanden. Fachliche Beratung erhielt die Ausstellung ausserdem von der Società matematica ticinese (SMASI) und zahlreichen lokalen Akteuren.

Kontakt
Agora
E-Mail agora@snf.ch