Forschungsrat des SNF: Eine Abteilungspräsidentin sowie vier neue Mitglieder gewählt

09.06.2015

Der Stiftungsratsausschuss des SNF hat die Chemikerin Katharina Fromm zur neuen Präsidentin der Abteilung Programme des Forschungsrats gewählt.

​Katharina Fromm hat ihr Präsidentenamt am 1. Juni 2015 angetreten. Sie ist Professorin am Department of Chemistry der Universität Freiburg/CH und seit 2011 Mitglied des Nationalen Forschungsrats.

Die folgenden vier Professorinnen und Professoren sind zudem vom Ausschuss des Stiftungsrats neu in den Forschungsrat gewählt worden:

Abteilung Geistes- und Sozialwissenschaften

  • Christiana Fountoulakis, Rechtswissenschaftliche Fakultät, Universität Freiburg/CH, im Bereich Rechtswissenschaft/Privatrecht als Nachfolgerin von Andreas Furrer (Universität Luzern); Amtsantritt: 1. Oktober 2015
  • Madeleine Herren-Oesch, Professorin für Neuere Geschichte, Europainstitut, Universität Basel, im Bereich Geschichte (Neuere und Neueste Geschichte) als Nachfolgerin von Laurent Tissot (Universität Neuenburg); Amtsantritt: 1. Januar 2016
  • Markus Wild, Professor für Theoretische Philosophie, Philosophisches Seminar, Universi-tät Basel, im Bereich Philosophie als Nachfolger von Katia Saporiti (Universität Zürich); Amtsantritt: 1. Januar 2016
  • Marc Gruber, Full Professor am College of Management of Technology at EPFL (holder of the Chair of Entrepreneurship and Technology Commercialization ENTC), im Bereich Wirtschaftswissenschaften (Betriebswirtschaft und Organisation) als Nachfolger von Alessandro Lomi (USI); Amtsantritt: 1. Januar 2016