Sinergia: 42 Neuzusprachen für 2015

30.07.2015

Der SNF fördert 42 neue Sinergia Projekte mit einem Gesamtbetrag von 63.8 Millionen Franken. Insgesamt haben die Forschenden 202 Millionen Franken beantragt.

​Am 15. Januar 2015 sind beim SNF 126 Sinergia Gesuche eingereicht worden, was einer Zunahme von 40% im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Die Hauptdisziplinen der eingereichten Gesuche verteilten sich wie folgt auf die Forschungsbereiche: 20% Geistes- und Sozialwissenschaften, 26% Mathematik, Natur- Ingenieurwissenschaften, 54% Biologie und Medizin. Der Anteil der finanzierten Gesuche pro Fachbereich liegt bei 17%, 33% respektive 50%. Insgesamt waren 45% der eingereichten Gesuche interdisziplinär, während sich der Prozentsatz der finanzierten interdisziplinären Gesuche auf 36% beläuft.

Die um 40% gestiegene Anzahl an eingereichten Sinergia Gesuchen hat zu einer im Vergleich mit den Vorjahren tieferen Erfolgsquote von 33% geführt. 2014 lag die Erfolgsquote bei 39%, was dem Durchschnitt der Jahre 2011-2015 entsprach.

Die beantragten Mittel in den bewilligten Gesuchen wurden durchschnittlich um 6% gekürzt. Von den Hauptgesuchstellenden der finanzierten Projekte arbeiten 93% an einer schweizerischen Universität oder ETH, während die restlichen 7% entweder in einem Forschungszentrum oder einer anderen Hochschule arbeiten.

Kontakt

Abt. CoRe
E-Mail sinergia@snf.ch