Jahreszeiten-Expeditionen: Naturphänomene mitten in der Stadt beobachten

03.09.2015

Wissenschaftliche Informationen gepaart mit schauspielerischen Einlagen lassen einen Stadt-Rundgang zum einmaligen Erlebnis werden. Ein Projekt, das vom SNF-Instrument Agora unterstützt wird, tourt durch die Deutschschweiz.

​Trotz frischen Temperaturen und anhaltendem Regen fand sich ein gutes Dutzend interessierter Städter auf der Zürcher Rathausbrücke ein, um zusammen mit Spezialistinnen und Spezialisten Naturphänomene im städtischen Lebensraum zu beobachten. Eine “Jahreszeiten-Expedition“ stand auf dem Programm, die eine andere Seite des Stadt-Lebensraums zu zeigen versprach und dabei gleichzeitig informativ und unterhaltsam sein sollte. In Zürich standen an diesem Tag die Linden auf dem Lindenhof im Fokus. Während Maria Schmitt von der Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL) Birmensdorf wissenschaftliche Fakten zu den Bäumen vermittelte, zeigten zwei Improvisationsschauspieler den Teilnehmenden die Natur noch einmal auf ganz andere Art und Weise. Zusammen wurden einzelne Details der Linden genauer unter die Lupe genommen und auf der Webplattform «OpenNature», auf der die Bevölkerung Naturbeobachtungen selbst eintragen kann, festgehalten.

Faszination der Naturwissenschaften gemeinsam erleben

Die OpenNature-Plattform, die den Teilnehmenden der Jahreszeiten-Expeditionen jeweils vorgestellt wird, ist über das SNF-Instrument Agora finanziert, das der Wissensvermittlung dient und den Dialog zwischen Forschenden und der Bevölkerung fördert. Die Initiative zu den Naturrundgängen stammt hingegen von der Schweizerischen Akademie der Naturwissenschaften (SCNAT), die dieses Jahr ihren 200. Geburtstag feiert und im Rahmen dieses Jubiläums mit der Schweizer Bevölkerung die Faszination an den Naturwissenschaften auf einer Tournee «Forschung live» teilen möchte. Aus diesem Anlass hat das Geographische Institut der Universität Bern zusammen mit Science et Cité das Projekt «Jahreszeiten-Expeditionen» umgesetzt, bei dem die Bevölkerung an Deutschschweizer Jubiläums-Standorten urbane Naturphänomene auf unterhaltsame Art wissenschaftlich erfassen kann. In Bern und Basel sind im September weitere Stadtrundgänge geplant. Die Rundgänge sind kostenlos und durch das SNF-Instrument Agora teilfinanziert.

Programm von «Forschung live – Naturwissenschaften erlebbar nah»
Web-Plattform OpenNature (Natur-Beobachtungen per Tablet oder Smartphone eingeben)
OpenNature auf der SNF-Datenbank p3

Daten der Jahreszeiten-Expeditionen:

5. September 2015, Bern
11.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 15.00 Uhr
Jahreszeiten-Expedition:
Entdecke die Natur in deiner Stadt - ein szenischer Stadtrundgang

19. September 2015, Basel
11.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 15.00 Uhr
Jahreszeiten-Expedition:
Entdecke die Natur in deiner Stadt - ein szenischer Stadtrundgang

Kontakt

Abteilung CoRe
E-Mail agora@snf.ch