ERA-NET NORFACE: Joint research programme "Dynamics of (In)equality across the life-course" (JRP DIAL)

Eingabefrist

30.03.2016

Das ERA-NET NORFACE ist ein Forschungsprogramm zur Stärkung der Sozialwissenschaften auf europäischer und nationaler Ebene. NORFACE lanciert im Rahmen des Joint Research Programme die Ausschreibung "Dynamics of (In)equality across the life-course (JRP DIAL)".

​Das ERA-NET "New Opportunities for Research Funding Agency Co-operation in Europe (NORFACE)" ist eine europaweite Initiative aus den Sozialwissenschaften, an der Förderungsorganisationen aus 17 europäischen Ländern teilnehmen. Es fördert transnationale Forschungskooperationen innerhalb der Sozialwissenschaften, um deren Profil national und auf europäischer Ebene zu stärken. Der SNF ist seit Frühling 2015 Vollmitglied bei NORFACE.

Fokus auf die Dynamik von Ungleichheiten

Der JRP DIAL ist thematisch folgendermassen eingegrenzt: Bestehende und zunehmende Ungleichheiten stellen die europäischen Gesellschaften und Volkswirtschaften vor grundlegende Herausforderungen. Die immer breiter werdende Kluft zwischen Arm und Reich, die sich durch die jüngsten Finanz- und Wirtschaftskrisen noch weiter verschärft hat, ist eines der zentralen Probleme. Die Ursachen für Ungleichheiten in modernen Gesellschaften sind komplex und stark miteinander verwoben. Um sie und ihre Folgen zu verstehen, bedarf es einer umfassenden Forschung. Angesichts unseres relativ ausgereiften Verständnisses der Ungleichheiten im Lebensverlauf ist es jetzt an der Zeit, den Fokus auf die Dynamik von Ungleichheiten – in unterschiedlichen Lebensphasen, unterschiedlichen Dimensionen von Ungleichheit und unterschiedlichen Dimensionen von Identität – zu legen und nach Möglichkeiten zu suchen, sie zu reduzieren.

Insgesamt stehen dem JRP DIAL bis zu 20 Millionen Euro zur Verfügung, wobei die EU einen Teil mitfinanziert. Forschungsgruppen zusammengesetzt aus mindestens drei Ländern, die bei NORFACE Mitglied sind, können sich an der Ausschreibung beteiligen. Die Eingabe der Proposals ist ab sofort bis zum 30. März 13:00 Uhr (CET) möglich. Der maximale Betrag pro Projekt liegt bei 1,5 Millionen Euro, wobei die finanzielle Obergrenze bei der Schweiz pro Projekt bei 450‘000 Euro liegt. Gesuchstellende aus der Schweiz müssen die Teilnahmebedingungen des SNF für das Instrument "Projektförderung" erfüllen. Die Eingabemodalitäten, die Anleitung zur Einreichung der Proposals sowie ein Dokument mit den häufigsten Fragen (FAQ) entnehmen interessierte Forschende der Website von NORFACE.

Kontakt

Abt. Geistes- und Sozialwissenschaften
Marie Guyaz del Aguila
E-Mail marie.guyaz@snf.ch