Bei Geistes- und Sozialwissenschaften für ERC-Ausschreibungen werben

13.01.2016

Der SNF hat Massnahmen ergriffen, um die Forschenden in der Schweiz aus den Geistes- und Sozialwissenschaften zur Teilnahme an den Ausschreibungen des ERC zu ermuntern.

​Im Rahmen der renommierten Förderungsinstrumente des European Research Council (ERC Starting, Consolidator und Advanced Grants) werden eingereichte Gesuche von Panels mit internationalen Experten evaluiert und mit Gesuchen von Forschenden aus ganz Europa verglichen. Eine vom SNF in Auftrag gegebene Studie, die im Juli 2014 publizierte wurde, zeigte die tiefe Beteiligung von Forschenden in der Schweiz aus den Geistes- und Sozialwissenschaften bei diesen ERC-Förderungsinstrumenten. Dies gilt speziell auch für Frauen.

Mit Massnahmen Gegensteuer geben

In Absprache mit EURESEARCH hat der SNF nun verschiedene unterstützende Massnahmen entwickelt, um die Beteiligung der Geistes- und Sozialwissenschaften auf europäischer Ebene zu erhöhen:

  • Der SNF ermuntert alle Ambizione-Beitragsempfangenden und Forschenden mit einer SNF-Förderungsprofessur im zweiten bzw. im dritten Beitragsjahr, ein ERC-Gesuch einzureichen.
  • Der SNF schreibt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an, deren Projektgesuche von der Abteilung Geistes- und Sozialwissenschaften sehr gut beurteilt worden sind, und ermuntert sie, ein Gesuch beim ERC einzureichen.
  • Temporär können Wissenschaftlerinnen aus den Geistes- und Sozialwissenschaften, die in der zweiten Evaluationsrunde vom ERC einen Ablehnungsentscheid erhalten haben, ihr Gesuch 2016 unter erleichterten Bedingungen in der Projektförderung oder der Karriereförderung des SNF einreichen. Die Gesuchstellung beim SNF muss bis spätestens ein Jahr nach dem negativen ERC-Entscheid erfolgen.

Unterstützung durch EURESEARCH

Als zusätzliche Dienstleistung für Forschende in den Geistes und Sozialwissenschaften wird EURESEARCH ein spezifisches "Applicant Training" für Starting und Consolidator Grants anbieten, mit der Möglichkeit von 1:1-Coachings. Detaillierte Angaben dazu wird EURESEARCH an der Informationsveranstaltung "ERC Grants for the Humanities and Social Sciences" vermitteln. Sie findet am 21. Januar 2016 von 14 bis 17 Uhr in Bern statt.

​​Kontakt

Abteilung Geistes- und Sozialwissenschaften
E-Mail div1@snf.ch