FLARE – eine vierte Serie von Gesuchen genehmigt

26.02.2016

Die zehn im Rahmen der vierten Ausschreibung von FLARE bewilligten Gesuche werden mit insgesamt 6,4 Millionen Franken unterstützt.

​Der SNF hat zum vierten Mal Gesuche evaluiert, die im Rahmen der Begleitmassnahme FLARE (Funding LArge international REsearch projects) eingereicht worden sind. FLARE unterstützt die Konstruktion und den Unterhalt von Instrumenten für grosse internationale Forschungsprojekte in den Bereichen Teilchenphysik, Astrophysik und Astroteilchenphysik.

Die zehn bewilligten Gesuche der vierten Ausschreibung werden mit insgesamt 6,4 Millionen Franken unterstützt. Die entsprechenden Projekte können ab dem 1. April 2016 starten. Zum ersten Mal wurden die eingereichten Gesuche von einem Panel begutachtet, das internationale Experten miteinschloss.

Diese Ausschreibung war die letzte für die Periode 2013-2016. Der SNF ist zurzeit daran, die neue Form dieser Begleitmassnahme für die nächste Periode 2017-2020 zu definieren. Genauere Informationen dazu werden zu einem späteren Zeitpunkt kommuniziert.

​​Kontakt

Abteilung: Mathematik, Natur- und Ingenieurwissenschaften
Patrick Vonlanthen
E-Mail flare@snf.ch