Wahl einer Präsidentin oder eines Präsidenten des Nationalen Forschungsrats

11.05.2016

Martin Vetterli, Präsident des Nationalen Forschungsrats des SNF, hat entschieden, sich nicht für eine zweite Amtsperiode (2017-2020) zur Verfügung zu stellen. Er wird im Jahr 2017 das Präsidium der EPFL übernehmen.

Der Ausschuss des Stiftungsrates wird in diesem Jahr eine neue Präsidentin bzw. einen neuen Präsidenten des Forschungsrates wählen. Der Präsident bzw. die Präsidentin wird gemäss Wahlreglement für den Nationalen Forschungsrat auf Vorschlag einer Nominationskommission gewählt. Die Kommission wurde eingesetzt; ihr gehören der Stiftungsratspräsident (Vorsitz), Vertreter und Vertreterinnen des Forschungsrats, die Direktorin der Geschäftsstelle und zwei externe Persönlichkeiten an.

Untenstehend sind die Ausschreibungstexte sowie das Wahlreglement des Nationalen Forschungsrats zu finden.

Kandidaturen können entweder durch die interessierten Personen selbst oder von wissenschaftlichen Organisationen mit Sitz in der Schweiz eingereicht werden Eingabeschluss für die Bewerbungen ist der 5. Juni 2016.

​​Kontakt

Abteilung Direktion
Angelika Kalt
E-Mail president-fr@snf.ch