FLARE - Funding LArge international REsearch projects

Eingabefrist

15.11.2016

Der SNF lanciert die erste Ausschreibung zum Förderungsinstrument FLARE für die Periode 2017-2020.

​Im Auftrag des SBFI unterstützt das Förderungsinstrument FLARE (Funding LArge international REsearch projects) die Entwicklung und den Betrieb von Forschungsinfrastrukturen für grosse internationale Projekte in den Bereichen Teilchenphysik, Astrophysik und Astroteilchenphysik. Für die Periode 2017-2020 sind mindestens zwei Ausschreibungen für Förderungsbeiträge geplant. Gesuche im Rahmen der ersten Ausschreibung für eine Finanzierung ab 1. April 2017 können bis zum 15. November 2016 eingereicht werden.

Um das Programm an die Bedürfnisse der Forschenden anzupassen und das Evaluationsverfahren zu vereinfachen, wurden mehrere Änderungen gegenüber der vorherigen Ausschreibungsperiode vorgenommen. Unter anderem können die Beiträge jetzt für bis zu vier Jahre gewährt werden. Auch die Beschreibung der anrechenbaren Kosten ist jetzt klarer. Das Evaluationsverfahren wurde ebenfalls überarbeitet. Es sieht nun eine Präsentation der Gesuche vor einem internationalen Panel vor. Ausserdem ist es bei der Beteiligung an einer neuen Infrastruktur nicht mehr erforderlich, ein Jahr vor Eingabe eines FLARE-Gesuchs eine Absichtserklärung einzureichen.

Kontakt

Abteilung: Mathematik, Natur- und Ingenieur-wissenschaften
Patrick Vonlanthen

E-Mail flare@snf.ch