ERA-NET E-Rare zu seltenen Krankheiten

Eingabefrist

01.02.2017

Das E-RARE-Netzwerk lanciert seine neunte transnationale Ausschreibung zur Finanzierung multilateraler Forschungsprojekte im Bereich "Innovative Therapieansätze für seltene Krankheiten".

Das ERA-Netzwerk für Forschungsprojekte zu seltenen Krankheiten (E-RARE) strebt die möglichst effiziente und wirkungsreiche Erforschung seltener Krankheiten auf europäischer Ebene an.

Ziel der Ausschreibung ist, dass Forschende aus unterschiedlichen Ländern möglichst effektiv in einem gemeinsamen Forschungsprojekt zusammenarbeiten, indem sie Komplementaritäten ausschöpfen und Erfahrungen austauschen. Die Forschungsprojekte müssen sich auf die präklinische Entwicklung von Therapieansätzen in geeigneten, bereits vorhandenen Tier- oder Zellmodellen konzentrieren. Diese Ansätze können zellbasierte Therapien, Gentherapien und pharmakologische Therapien beinhalten.

Interessierte Forschende sind gebeten, sich vor Eingabe der Projektskizzen an die Geschäftsstelle des SNF zu wenden, um zu klären, ob sie die Teilnahmebedingungen erfüllen.

Ausführliche Informationen sind auf der offiziellen Webseite des Programms zu finden. Eingabetermin für die Projektskizzen ist der 1. Februar 2017.

E-Rare JTC 2017

​​Kontakt

Abteilung Biologie und Medizin
E-Mail div3@snf.ch