Erste Ausschreibung des modifizierten Sinergia-Programms: 21 Projekte bewilligt

05.12.2016

Der SNF fördert 21 neue Sinergia-Projekte, in denen Forschungsgruppen zusammenarbeiten, mit einem Gesamtbetrag von rund 38 Millionen Franken.

Am 1. Juni 2016 sind beim SNF 96 Sinergia-Gesuche eingereicht worden. Sie umfassen insgesamt 99 Disziplinen, die sich wie folgt auf die Forschungsbereiche verteilen: 19% Geistes- und Sozialwissenschaften, 38% Mathematik, Natur- und Ingenieurwissenschaften, 43% Biologie und Medizin. Mit 21 geförderten Projekten lag die Erfolgsquote bei 22%.

Insgesamt haben die Forschenden 202 Millionen Franken beantragt. Die angefragten Mittel in den bewilligten Gesuchen wurden durchschnittlich um 14% gekürzt. Von den Gesuchstellenden der finanzierten Projekte arbeiten 90% an einer Universität oder ETH, 6% an einer Fachhochschule und 4% an einem Forschungszentrum.

Mit Sinergia-Beiträgen fördert der SNF die Zusammenarbeit von zwei bis vier Forschungsgruppen, die interdisziplinär und mit Aussicht auf bahnbrechende Erkenntnisse forschen ("breakthrough research").

Sinergia – interdisziplinär, kollaborativ und bahnbrechend

​​Kontakt

Interdisziplinäre und Internationale Zusammenarbeit (InterCo)
E-Mail sinergia@snf.ch