QuantERA - ERA-Net in Quantum Sciences and Technologies: Vorankündigung der Ausschreibung 2017

20.12.2016

Im Januar 2017 lanciert QuantERA einen Joint Transnational Call in Quantum Information and Communication Sciences and Technologies.

QuantERA ist ein Konsortium aus nationalen und regionalen Förderungsorganisationen zur Förderung der Quanteninformatik und Kommunikationswissenschaften (Q-ICST). QuantERA wird vom Bereich Future and Emerging Technologies (FET) der EU unterstützt.

Forschenden wird empfohlen, frühzeitig mit möglichen Partnern Kontakt aufzunehmen, um Projektideen zu diskutieren. Ein Instrument zur Suche von Partnern steht auf der QuantERA-Webseite zur Verfügung, und für den 16. Februar 2017 ist ein Networking-Event auf Malta geplant.

Ausschreibung 2017: Zahlen & Fakten
ThematikQuanteninformations- und Kommunikationswissenschaften (Q-ICST): Quantenkommunikation, Quantensimulation, Quantenrechnung, Quanteninformatik, Quantenmetrologie basierte Detektionsverfahren und Bildgebung, neue Ideen und Anwendungen im Bereich Quantenwissenschaft und -technik
Maximales Gesamtbudget der Ausschreibung37 Mio. Euro
Internationale KonsortienProjektkonsortien müssen aus mindestens drei Partnern bestehen, die in mindestens drei der folgenden Länder arbeiten: AT, BE, BG, CH, CZ, DE, DK, ES, FI, FR, GR, HU, IE, IL, IT, LV, NL, NO, PL, PT, RO, SK, SE, SI, TR, UK
​Übliche Grösse der KonsortienDrei bis sechs Partner
Provisorische Timeline
  • Januar 2017: Ausschreibung
  • 15. März 2017: Eingabefrist für Projekt-Skizzen
  • Anfang Mai 2017: Bekanntgabe der zugelassenen Skizzen, Einladung zur Einreichung von Forschungsgesuchen
  • 30. Juni 2017: Eingabefrist für Forschungsgesuche
  • Oktober 2017: Bekanntgabe der bewilligten Gesuche
  • Anfang 2018: Start der bewilligten Projekte
​EvaluationFür Skizzen und vollständige Gesuche werden die Kriterien Exzellenz, Impact sowie Qualität und Effizienz in der Umsetzung angewendet
Nationale/regionale ZulassungsbestimmungenAlle Partner müssen die Zulassungsbestimmungen der nationalen/regionalen Forschungsförderungsorganisation erfüllen (genauere Angaben werden im Annex des Ausschreibungsdokuments zu finden sein)
​​
​​

​​Kontakt

Abteilung Mathematik, Natur- und Ingenieurwissenschaften
Georges Klein
E-Mail quantera@snf.ch