Sieben "Investigator Initiated Clinical Trials" bewilligt

08.06.2017

Der SNF hat sieben von Forschenden initiierte klinische Studien bewilligt. Die dritte IICT-Ausschreibung erfolgt Mitte Juli 2017.

Mit dem Programm "Investigator Initiated Clinical Trials" (IICT) fördert der Schweizerische Nationalfonds (SNF) klinische Studien zu Themen, welche nicht im Fokus der Industrie stehen und deshalb nur unzureichend erforscht werden. Für die Ausschreibung 2016 erhielt der SNF 35 Gesuche und unterstützte sieben davon mit einem Gesamtbetrag von 9.7 Millionen Franken.

Die Projekte dauern mehrheitlich vier bis fünf Jahre und involvieren zwischen 140 und 2000 Patientinnen und Patienten an bis zu neun Studienzentren. Sämtliche Universitätsspitäler der Schweiz, die Kantonspitäler Aarau, Luzern und St. Gallen sowie acht weitere Spitäler und Forschungsinstitutionen sind beteiligt. Voraussetzung für die Durchführung der Studien ist eine Bewilligung durch die kantonalen Ethikkommissionen und Swissmedic.

Die nächste Ausschreibung des IICT-Programms folgt Mitte Juli 2017.

Bewilligte Projekte:

  • Mathias Abegg, Inselspital Bern
    Botox anstelle eines chirurgischen Eingriffs zur Behandlung von Schielen.
  • Johannes van den Anker, Universitäts-Kinderspital beider Basel
    Lungenentzündung bei Kindern mit dem Glucocorticoid Betamethason bekämpfen.
  • Reto Auer, Universität Bern
    Sind E-Zigaretten ein wirksames und sicheres Mittel zur Raucherentwöhnung?
  • Heike Bischoff-Ferrari, Universitätsspital Zürich
    Proteine und Krafttraining gegen Muskelschwund bei Altersschwäche.
  • Thierry Buclin, CHUV
    Chronische Schmerzen: Findet man mit einem doppelverblindeten, randomisierten Abwechseln von Placebo und Schmerzmitteln bei einzelnen Patienten ("N of 1 trial") eine bessere Therapie als beim Standardvorgehen?
  • Oriol Manuel, CHUV
    Vergleich dreier verschiedener Grippe-Impfstrategien vor Organtransplantation bei immunsupprimierten Patienten.
  • Andreas Widmer, Universitätsspital Basel
    Welches Desinfektionsmittel wirkt besser vor einer Operation: Chlorhexidin oder Povidon-Iod?

​​Kontakt

Abteilung III, Biologie und Medizin
Raphael Banz
E-Mail div3@snf.ch