Drei neue SNF-Forschungsrätinnen

18.12.2017

Der Ausschuss des SNF-Stiftungsrats hat drei Wissenschaftlerinnen in den Forschungsrat gewählt.

Der Nationale Forschungsrat ist zuständig für die Evaluation der Forschungsgesuche und die Finanzierungsentscheidungen. Er setzt sich aus maximal 100 führenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zusammen. Die neuen Mitglieder:

Abteilung Geistes- und Sozialwissenschaften

  • Claudia Mareis, Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, für den Bereich Künste (Amtsbeginn am 1. Januar 2018)
  • Eszter Hargittai, Universität Zürich, für den Bereich Kommunikations- und Medienwissenschaften (Amtsbeginn am 1. April 2018)

Sie ersetzen die bisherigen Mitglieder Corina Caduff (Künste) und Peter Schulz (Kommunikations- und Medienwissenschaften).

Abteilung Mathematik, Natur- und Ingenieurwissenschaften

  • Ulrike Lohmann, ETH Zürich, für den Bereich Umweltwissenschaften (Amtsbeginn am 1. Oktober 2018)

Sie ersetzt Urs Baltensperger (Umweltwissenschaften).

Nationaler Forschungsrat des SNF

​​Kontakt

Direktionsstab
E-Mail gs@snf.ch