JPIAMR sucht neue Wirkstoffe und Therapien gegen antbiotikaresistente Mikroben

Eingabefrist

07.03.2018

Mit der neuen Ausschreibung der Joint Programming Initiative on Antimicrobial Resistance (JPIAMR) sollen internationale Projekte für neue Wirkstoffe und Therapien gefördert werden.

​Das Nationale Forschungsprogramm "Antimikrobielle Resistenz" (NFP 72) fördert mit 600'000 Euro die Teilnahme an der europäischen Joint Programming Initiative on Antimicrobial Resistance (JPIAMR). Schweizer Projektpartner können sich an internationalen Projekten beteiligen, um neue Wirkstoffe und neue Therapien gegen Bakterien zu entwickeln, die gegen Antibiotika resistent sind. Die Projektteams sollen sich aus drei bis sechs Partnern aus den 16 teilnehmenden Länder zusammensetzen. Dafür stehen insgesamt 600‘000 Euro zur Verfügung. Für erfolgreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Schweiz gelten die allgemeinen Regeln und Richtlinien des NFP 72.

 

 

Kontakt

Abteilung Programme
Barbara Flückiger Schwarzenbach
E-Mail nfp72@snf.ch