Wissenschaft muss raus an die Öffentlichkeit!

15.05.2018

In Zeiten von «Fake News» und «Alternative Truth» ist es noch wichtiger geworden, dass faktentreue Forscherinnen und Wissenschaftler ein breites Publikum finden. In den Workshops des SNF lernen Forschende eine Sprache, die auch ein Massenpublikum überzeugt. Sie müssen fähig sein, komplexe wissenschaftliche Erkenntnisse zu übersetzen in eine mehrheitsfähige Sprache.

Im SNF-Kursprogramm lernen und üben Sie mit erfahrenen Journalistinnen und Spezialisten der Wissenschaftskommunikation den starken öffentlichen Auftritt. Sowohl vor Kamera und Mikrophon wie auch im Umgang mit Printmedien und Social Media. Sie entwickeln eine einfache und präzise Sprache, die spannend ist und Ihre Forschung auf den Punkt bringt.

Im zweitägigen Schreibcoaching werden Sie zu ihrem eigenen Dolmetscher: Sie erhalten das Rüstzeug für eine mehrheitsfähige Sprache, mit der Sie im Umgang mit Redaktionen in Print und Online mit Ihren Erkenntnissen auffallen und überzeugen. Oder in eigenen Newslettern und Blogs punkten.

Im neuen eintägigen Social Media Workshop erhalten Sie das Rüstzeug für Strategien und Präsentationsformen in den sozialen Medien, die auch für die Wissenschaft immer wichtiger werden.

Im eintägigen Medientraining üben Sie in kleinen Gruppen den überzeugenden Auftritt vor Kamera und Mikrophon. Sie werden vorbereitet auf den Umgang mit Journalistinnen und Medienschaffenden und lernen die Spielregeln der Redaktionen kennen. Wer sich mit diesen vertraut macht, kann gezielter mit den Medien umgehen und seine Kernbotschaft verständlicher präsentieren.

Alle Medienkurse eignen sich sowohl als Einstieg in nichtwissenschaftliche Kommunikationstechniken wie auch zur Auffrischung. In unseren aktuellen Kursen sind gegenwärtig noch Plätze frei!

Der SNF unterstützt die Kurse in einer Partnerschaft mit der Schweizerischen Agentur für Innovationsförderung (Innosuisse), der Gebert Rüf Stiftung und der Stiftung Mercator Schweiz.

​​Kontakt

E-Mail snf-medienkurse@miozzari.com