CHIST-ERA: Ausschreibung 2018

Eingabefrist

15.01.2019

Das ERA-Net CHIST-ERA fördert europäische Forschungskollaborationen im Bereich Informations- und Kommunikationswissenschaften und Technologien.

Dieses Jahr unterstützt das Förderungsinstrument CHIST-ERA (European coordinated research on long-term ICT and ICT-based scientific challenges) die folgenden beiden Themenbereiche:

  • Analog Computing for Artificial Intelligence
  • Smart Distribution of Computing in Dynamic Networks

Forschende können bis zum 15. Januar 2019 eine Projekt-Skizze einreichen. Die Bekanntgabe der zugelassenen Skizzen und die Einladung zur Einreichung von Forschungsgesuchen erfolgt Ende März 2019.

Im Rahmen von CHIST-ERA können internationale Konsortien Gesuche einreichen, mit Forschenden aus mindestens drei dieser Länder: Belgien (Wallonien), Bulgarien, Kanada (Québec), Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Grossbritannien, Irland, Litauen, Österreich, Polen, Rumänien, Schweiz, Slowakei, Spanien, Tschechien und Türkei.

Ein internationales Panel wird die Skizzen und Gesuche wissenschaftlich begutachten. Jeder Partner eines Konsortiums wird durch eine Förderungsinstitution seines Landes oder seiner Region unterstützt. Gesuchstellende aus der Schweiz müssen beim SNF für das Instrument "Projektförderung" antragsberechtigt sein.

Parallel zum Gesuch bei CHIST-ERA müssen Sie beim SNF ein administratives Gesuch via mySNF (unter Programme/ERA-NET: Skizze bzw. Programme/ERA-NET) einreichen.

Im vergangenen Jahr unterstützte CHIST-ERA die Themen "Object recognition and manipulation by robots: Data sharing and experiment reproducibility" und "Big data and process modelling for smart industry". Vierzehn Projekte wurden bewilligt, fünf davon mit einem Schweizer Partner.

​​Kontakt

Abteilung Mathematik, Natur- und Ingenieurwissenschaften
E-Mail chistera@snf.ch