SNF-Bildwettbewerb 2019: Mitmachen und überraschende Einblicke in die Forschung teilen

06.11.2018

Nach den Erfolgen der zwei ersten Ausgaben führt der Schweizerische Nationalfonds den Wettbewerb für Bilder und Kurzvideos aus der Wissenschaft wieder durch. Die besten Beiträge werden jeweils in verschiedenen Ausstellungen präsentiert und via soziale Medien verbreitet.

​​Über 800 eingereichte Beiträge in 2017 und 2018 sowie das grosse Interesse von Publikum und Medien zeigen deutlich, dass wissenschaftliche Bilder gerne angeschaut und geteilt werden. Durch den SNF-Wettbewerb für wissenschaftliche Bilder bekommt die Öffentlichkeit einen unkonventionellen Einblick in die Forschung und sieht die wissenschaftliche Arbeit von einer anderen Seite. "Der Zugang über das Bild schafft einen direkten Einblick in die Forschung", sagt Daniel Saraga, Projektleiter des Wettbewerbs beim Schweizerischen Nationalfonds (SNF). "Nicht das Verstehen und Erklären steht hier im Vordergrund, sondern das Erstaunen sowie die Geschichten hinter den Bildern."

Der Wettbewerb wird daher im 2019 zum dritten Mal durchgeführt. Der SNF lädt alle Forscherinnen und Forscher ein, ihr oft aussergewöhnliches Arbeitsumfeld zu dokumentieren, spezielle Werkzeuge zu zeigen, überraschende Ergebnisse zu filmen oder die Arbeit im Team auf einem Foto festzuhalten – und damit ihre Forschung für eine breite Öffentlichkeit sichtbar zu machen.

Eine internationale Jury mit Fachleuten aus den Bereichen Fotografie, Medien und Forschung bestimmt die Gewinner, die pro Kategorie ein Preisgeld von CHF 1’000 für die Erstplatzierung erhalten. Daneben wird ein Preisgeld von je CHF 250 pro Auszeichnung vergeben.

Auch an der Nuit des images in Lausanne

Die Gewinnerbilder und prämierten Kurzvideos werden wiederum an den Bieler Fototagen prominent ausgestellt. Erstmals werden einige Werke zudem an der Nuit des images des Musée de l’Elysée in Lausanne ausgestellt. In der Vergangenheit wurden die Bilder auch am Zurich Film Festival sowie in Paris, San Francisco und Martigny gezeigt.

Alle Bilder und Videos sind via eine Online-Datenbank für die Öffentlichkeit und die Medien frei zugänglich und können für nicht kommerzielle Zwecken kostenlos verwendet werden.

Der Wettbewerb steht allen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern offen, die an einer Hochschule oder einer Forschungsinstitution in der Schweiz arbeiten. Bedingung ist, dass das eingereichte Werk nach dem 1. Februar 2018 produziert worden ist. Arbeiten von professionellen Fotografen sind nicht zugelassen.

Einsendeschluss ist der 31. Januar 2019.

Vier Wettbewerbskategorien stehen zur Auswahl:

  • das Forschungsobjekt,
  • die Orte und Werkzeuge der Forschung,
  • Männer und Frauen der Wissenschaft sowie
  • Kurzvideos (max. 15 Sekunden)

Kontakt

Daniel Saraga
Leiter Wissenschaftskommunikation
Schweizerischer Nationalfonds
Wildhainweg 3, 3001 Bern
Tel.: +41 31 308 23 76
E-Mail daniel.saraga@snf.ch

SNF-Wettbewerb für wissenschaftliche Bilder – Teilen Sie die Schönheit Ihrer Forschung

Informationen: www.snf.ch/bilder-wettbewerb
Einsendeschluss: 31. Januar 2019
Ausstellung: Bieler Fototage, 10. Mai - 2. Juni 2019
Projektion: Nuit des images, Jardins de l’Elysée, 22. Juni 2019

Links