SPIRIT fördert internationale Zusammenarbeit

19.06.2019

Mit SPIRIT verstärkt der SNF den Wissensaustausch zwischen Schweizer Forschenden und Forschenden aus ausgewählten Partnerländern. Eingaben von Projektskizzen sind jederzeit willkommen.

Im Februar dieses Jahres lanciert, steht SPIRIT für: Swiss Programme for International Research by Scientific Investigation Teams. Das Programm fördert die internationale Zusammenarbeit zwischen Schweizer Forschenden und ihren Kolleginnen und Kollegen in ausgewählten Ländern tiefen und mittleren Einkommens. Unterstützte Projekte tragen zur Ausbildung von Forschenden in allen beteiligten Ländern bei. Dabei stehen Chancengleichheit und die Förderung von Frauen sowie das Bewusstsein für genderspezifische Fragen im Fokus.

Der SNF hat ein Eingabeverfahren entwickelt, das Forschenden erlaubt, jederzeit eine Projektskizze einzureichen. Erst nachdem diese erfolgreich evaluiert ist, erfolgt die Eingabe eines Forschungsgesuchs auf Einladung. Jährlich finanziert der SNF bis zu zwölf Projekte, die maximal vier Jahre dauern und je 50'000 bis 500'000 Franken kosten.

Kontakt

Abteilung InterCo
E-Mail spirit@snf.ch