40 neue COST-Aktionen: Teilnahme ab sofort möglich

03.07.2019

COST unterstützt Forschungsnetzwerke in Europa und darüber hinaus.

Im Spätsommer oder Herbst 2019 starten 40 neue COST-Aktionen. Interessierte Forschende und Experten können sich ab sofort beteiligen.

​Die neuen COST-Aktionen sowie alle laufenden Aktionen sind offen für Forschende und Experten, die an einer Teilnahme interessiert sind. Alle COST-Aktionen sind über den untenstehenden Link einsehbar. Einer laufenden COST-Aktion beizutreten, ist ganz einfach: Es genügt, dem SNF ein Statement of Interest und ein CV zukommen zu lassen. Die detaillierten Teilnahmebedingungen und die Vorlage eines Statements of Interest sind auf der COST-Webseite des SNF zu finden.

Was ist das Ziel von COST?

COST fördert die Europäische Zusammenarbeit auf allen Gebieten der wissenschaftlichen und technischen Forschung (Cooperation in Science and Technology). Das Ziel von COST ist die Stärkung innovativer Forschung, die zur Entwicklung neuer Konzepte und Produkte führt. In COST arbeiten europäische Forschende zusammen, um gemeinsam Ideen und Initiativen zu entwickeln; sämtliche wissenschaftlichen und technischen Fachgebiete können sich beteiligen.

COST-Aktionen

Das von COST verwendete Instrument sind wissenschaftliche Netzwerke, sogenannte COST-Aktionen. Eine COST-Aktion dauert vier Jahre. COST finanziert nicht die Forschungsarbeiten selbst, sondern die Vernetzung durch Tagungen, wissenschaftlichen Austausch mit beschränkter Dauer, Fortbildung und Verbreitungsmassnahmen.

Nächste Eingabefrist für Gesuche für neue COST-Aktionen

COST hat ungefähr alle acht Monate eine Eingabefrist für neue COST-Aktionen. Die nächste ist am 5. September 2019.

COST-Projekte

Der SNF lanciert jedes Jahr eine Ausschreibung für COST-Projekte, welche von Schweizer Forschenden im Rahmen von COST-Aktionen durchgeführt werden.

Kontakt

Abteilung InterCo
Georges Klein
E-Mail cost@snf.ch