Neue Geschäftsleitung ad interim ab April

26.03.2020

Die vierköpfige Geschäftsleitung ad interim: Thomas Werder Schläpfer, Rosemarie Pécaut, Angelika Kalt, Pierre Willa (v.l.n.r.)

Der SNF reorganisiert die Spitze seiner Geschäftsstelle in Bern: Die Direktionsmitglieder Angelika Kalt und Rosemarie Pécaut bilden neu zusammen mit Thomas Werder Schläpfer und Pierre Willa eine Geschäftsleitung ad interim.

Die Vielfalt in der Forschung fördern. Für den Forschungsplatz Schweiz vorausdenken. Den Wert der Forschung und des SNF vermitteln. Diese drei Ziele hat sich der SNF in seiner Strategie bis 2025 gesetzt. Seine Geschäftsstelle leistet dafür entscheidende Arbeit. Ab April 2020 wird sie durch eine vierköpfige Geschäftsleitung ad interim geführt, bestehend aus den bisherigen Direktionsmitgliedern Angelika Kalt und Rosemarie Pécaut, sowie Thomas Werder Schläpfer und Pierre Willa, zwei Spezialisten für die Forschungsförderung. Damit behebt der SNF auch eine seit November 2019 bestehende Vakanz in der Direktion. Die bisherige erweiterte Geschäftsleitung wird aufgelöst.

"Mit der Reorganisation verschlanken wir unsere Struktur und schaffen in der Geschäftsleitung zusätzliche Kapazität für die Umsetzung der Strategie", sagt Direktorin Angelika Kalt. "Wir wollen Entscheidungen rascher treffen und Projekte zügiger realisieren."

Angelika Kalt bleibt zuständig für die Gesamtleitung der Geschäftsstelle, Rosemarie Pécaut für die Bereitstellung von zentralen Dienstleistungen und den Betrieb der Geschäftsstelle. Thomas Werder Schläpfer und Pierre Willa, beide bisher als Abteilungsleiter beim SNF tätig, übernehmen in der Geschäftsleitung ad interim die operative Forschungsförderung und die strategische Weiterentwicklung der Forschungsförderung.

Die definitive Form der obersten Führung wird der Ausschuss des Stiftungsrats bis spätestens 2021 festlegen. "Vorgesehen ist, neben der Forschungsförderung auch die Informationstechnologie und Organisationsentwicklung weiter zu stärken", so Angelika Kalt. "Auch hier soll der SNF Vorausdenker sein – damit wir unseren Auftrag zugunsten der Schweizer Forschung weiterhin bedürfnisgerecht und effizient erfüllen."

Geschäftsstelle des SNF

Kontakt

Abteilung Direktion
E-Mail gs@snf.ch